Fitness-Cookies ohne Sünde


Rezept speichern  Speichern

proteinreich, vegan, ohne Mehl und Zucker

Durchschnittliche Bewertung: 4.18
 (43 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 21.04.2013



Zutaten

für
2 Banane(n), reife
2 EL Erdnussbutter (crunchy)
5 EL Apfelmus, ungesüßt
n. B. Pulver (Proteinpulver), veganes
n. B. Schokolade, vegane, gehackt
150 g Haferflocken

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Bananen mit einer Gabel zerdrücken, bis sie matschig sind. Das Apfelmus, die Erdnussbutter und die Haferflocken unterrühren.

Falls Ihr möchtet, gebt Ihr jetzt noch etwas Proteinpulver dazu, in einer "passenden" Geschmacksrichtung. Ich habe einen Messlöffel Cookies and Cream verwendet, kann mir aber Schoko, Vanille oder Nuss auch gut vorstellen. Wer es etwas weniger gesund, aber dafür süßer haben möchte, kann auch noch eine Handvoll Schokolade unterrühren.

Jetzt mit einem Esslöffel Teigkleckse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und im auf 175°C vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten backen. Auf dem Backblech auskühlen lassen und am besten noch lauwarm essen!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Evlampia_

Ein wirklich sehr einfaches und leckeres Rezept! Vielen Dank dafür! 5 Sterne verdient!

16.07.2019 21:55
Antworten
Fleur-Philine_Framboise

Ich habe die Cookies jetzt schon zweimal gemacht, aber bei mir werden sie gummiartig und kein bisschen crunchy. Was hab ich falsch gemacht?

24.04.2019 10:50
Antworten
Angekritzelt

Hallo, wieviele Cookies bekommt man denn ca aus dem Rezept raus? Habe mir die Kalorien, ohne Protein Pulver oder Schokolade, mal ausgerechnet und ca 1028 erscheint mir doch ein wenig viel.😅 Liebe Grüße!

18.01.2019 01:27
Antworten
Leckerhaft

Hallo Ihr Lieben, weiß jemand, wie viele Kalorien ein Cookie hat? Meine beste Freundin achtet zu sehr drauf und ich möchte Ihr trotzdem etwas gute tun 😊 Danke

19.10.2018 17:22
Antworten
3vomBerg

Hallo! Hab dein Rezept heute mal ausprobiert, sehr lecker! Allerdings hab ich statt Apfelmus Birnen-Sandornmus verwendet (für alle Obstallergiker: Im DM gibt es verschiedenste Mus-Sorten, auch zuckerfrei). Hab noch ein paar Rosinen und Sonnenblumenkerne rein getan (für Süße und Biss), da die als weizenfreie Kekse für Kinder gedacht sind. Bei mir war die Backzeit im Ofen allerdings deutlich länger (ca. 40 Min.), hängt vielleicht aber auch mit der Dicke der Cookies zusammen.

21.09.2017 15:02
Antworten
schokopony

Halli hallo, vielen Dank fuer das tolle Rezept, habe was einfaches gesundes und schnelles gesucht und gefunden! Ich hab da mal ne Frage zur Lagerung - Wie lagerst du die Kekse? Nach dem Backen waren die so super crunchy - hab schonmal den ein oder anderen probiert, wollte die aber ueber ein paar Tage lagern und in meiner Tuppadose sind die jz wieder weich geworden. Ich esse sie ja trotzdem aber mit Crunch waren sie schon leckerer ;)

07.05.2013 12:02
Antworten
gloryous

Hallo! Welche Erdnussbutter verwendest Du immer? Ich kenne nur Erdnussbutter Crunchy in der Zucker enthalten ist. Ohne Zucker kenne ich nur Erdnussmus. Schonmal vielen Dank für die Antwort! Lg, gloryous

23.04.2013 23:16
Antworten
kleines-chaos

Im Zweifelfall mach dir das Erdnuss Crunchy selbst :) Ungesalzene Erdnüsse in der Kaffeemühle rel. kurz pürrieren, evtl mit ein bisschen Öl, prise Salz fertig :)

24.04.2013 00:50
Antworten
Ceraja

Oh ja, da hast du mich erwischt! Ob da Zucker drin ist oder nicht, habe ich tatsächlich nicht beachtet... Aber du könntest dir die crunchy Version zuckerfrei sogar ohne Mühle selbst herstellen: Einfach zuckerfreies Erdnussmus nehmen und nen handvoll gehackter Erdnüsse untermischen. Hoffe, so kommst du weiter ;)

25.04.2013 10:57
Antworten
mummzie80

Erdnuesse in der Kaffeemuehle mahlen? Wirklich? Das wird doch eine Schweinerei, eeeek. Im Bioladen gibt's doch gute Erdnussbutter!!

27.06.2013 21:39
Antworten