einfach
Europa
gekocht
Hauptspeise
Herbst
Hülsenfrüchte
Italien
Nudeln
Pasta
Saucen
Schnell
Vegetarisch
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spaghetti mit Pistazien-Pesto und dicken Bohnen

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 19.04.2013



Zutaten

für
100 g Pistazien, mit Schale (ungesalzen)
1 Knoblauchzehe(n)
7 EL Olivenöl
30 g Petersilie, glatte
1 Bund Minze
Salz
Pfeffer, frisch gemahlener
200 g Bohnen, dicke (TK)
200 g Knollensellerie
2 EL Olivenöl
400 g Spaghetti
2 ½ EL Zitronensaft
40 g Käse, Sbrinz- (Hartkäse)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Pistazien aus den Schalen lösen. Knoblauch abziehen und in 2 EL Olivenöl 10 Minuten braten. Kräuter abspülen, trocknen und die Blätter abzupfen. Kräuter, Pistazien, Knoblauch, restliches Öl und 5 EL Wasser im Blitzhacker kurz pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dicke Bohnen in kochendem Salzwasser 10 Minuten kochen. Kalt abspülen und aus den Schalen drücken. Sellerie schälen, abspülen und klein würfeln. Selleriewürfel in einer Pfanne im heißen Öl etwa 10 Minuten goldbraun braten. Bohnenkerne mit in die Pfanne geben und kurz erhitzen.

Die Spaghetti nach Packungsanweisung bissfest kochen. In ein Sieb gießen und kurz abtropfen lassen. Spaghetti, Pesto, Bohnenkerne und Selleriewürfel mischen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Den Käse zum Schluss darüberhobeln. Sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.