Spargel-Erbsen-Frittata


Rezept speichern  Speichern

für Gemüsefans

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 19.04.2013



Zutaten

für
250 g Spargel, grüner
1 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
30 g Butter
200 g Erbsen, (frisch oder TK)
Salz und Pfeffer
6 Ei(er)
150 g Sahne
Muskat
4 EL Olivenöl
50 g Rucola

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Den Backofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
Spargel waschen, Enden abbrechen. Den Spargel in Scheiben schneiden. Zwiebel und Knoblauchzehe abziehen und fein würfeln. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und den Spargel darin bissfest andünsten. Zwiebel, Knoblauch und Erbsen zugeben und weitere zwei Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen, aus der Pfanne nehmen.
Die Eier und Sahne miteinander verschlagen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Das Gemüse untermischen und nach Geschmack abschmecken.
Das Öl in einer großen ofenfesten Pfanne erhitzen, die Eier-Gemüse-Masse hineingeben und bei geringer Hitze etwa drei Minuten stocken lassen. Dann im Ofen auf der zweiten Schiene von unten etwa 15 Minuten backen. Falls die Oberfläche zu dunkel wird, mit einem Stück Alufolie abdecken.
Die Frittata mit einem Bratenwender lösen, auf eine Platte stürzen und in Stücke schneiden. Den Rucola waschen, trocken schütteln, etwas zerkleinern und über die Frittata streuen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Fiammi

Hallo, habe ein wenig klein geschnittenen Rucola in die Masse gegeben. Ciao Fiammi

29.05.2020 19:17
Antworten