Bewertung
(8) Ø3,30
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
8 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.04.2013
gespeichert: 120 (0)*
gedruckt: 2.515 (9)*
verschickt: 5 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 09.04.2013
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
1 kg Karotte(n)
4 m.-große Kartoffel(n)
4 m.-große Tomate(n)
1 m.-große Zwiebel(n)
4 Zehe/n Knoblauch
1 Bund Lauchzwiebel(n), (ohne Grün)
1 m.-große Chilischote(n)
1 Bund Petersilie
 etwas Ingwer, frischen
1 Liter Gemüsebrühe
200 ml Kokosmilch
1 EL Honig
1 TL Tomatenmark
  Salz
  Pfeffer
  Curry
  Balsamico, weißer
  Olivenöl

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Karotten, Kartoffeln, Zwiebeln und Lauchzwiebeln schälen und in 1 cm große Würfel schneiden (Zwiebeln und Lauchzwiebeln extra stellen).
Tomaten waschen, ebenfalls würfeln und auf die Seite stellen.
Knoblauch schälen, mit Chili klein schneiden und mit Honig vermischen.
Petersilie fein hacken.

Einen großen Topf nehmen. Zwiebeln und Lauchzwiebeln in Olivenöl andünsten. Karotten, Kartoffeln und Ingwer dazugeben, mit Chili, Knoblauch, Honig abrunden und kurz anbraten.

Gemüse mit Brühe ablöschen und bei geschlossenem Topf 20 min. kochen (gelegentlich umrühren).
Topf von der Platte nehmen, gekochtes grob stampfen und mit Kokosmilch vermengen.

1/3 gestampftes (je nach Geschmack) beiseitestellen.
Tomaten und Tomatenmark zum Rest der Suppe geben und pürieren.
Suppe mit Wasser, Sahne oder Kokosmilch auf gewünschte Konsistenz strecken und gestampftes wieder untermischen.
Petersilie dazugeben.
Süppchen mit Salz, Pfeffer, Curry und weißem Balsamico abschmecken.

Petersilie erst nach dem Pürieren dazugeben, dadurch bekommt das Süppchen eine schönere Farbe.

KaCoCo kann mit gebratenem Bacon und Parmesan dekoriert und verfeinert werden.
Bacon auf Schaschlikspieße wellig aufschieben und knusprig braten.