Vegetarisch
Auflauf
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffeln
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Süßkartoffelauflauf

Durchschnittliche Bewertung: 2.67
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 18.04.2013



Zutaten

für
1 Süßkartoffel(n)
2 Tomate(n)
1 dicke Frühlingszwiebel(n), oder zwei dünne
Salz
Pfeffer, schwarz
Gewürzmischung (Baharat)
2 Becher Hüttenkäse, keine Mager-Variante

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Die Süßkartoffel schälen, längs halbieren und beide Hälften in dünne Scheiben schneiden oder auf dem Gemüsehobel hobeln. Von diesen Scheiben ca. 2/3 schuppenartig in eine Auflaufform geben. Salzen und pfeffern. Die Tomaten ebenfalls in dünne Scheiben schneiden und auf der Süßkartoffellage in der Auflaufform verteilen. Die Frühlingszwiebel putzen und inklusive Grün in Ringe schneiden und auf die Tomatenschicht streuen. Salzen und pfeffern. Mit den restlichen Süßkartoffelscheiben abdecken. Salzen, pfeffern und mit dem Baharatgewürz würzen. Dann alles mit dem Hüttenkäse abdecken. In den Ofen schieben und mindestens 1 Stunde bei ca. 160 Grad backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Biggi80

Dann möchte ich dieses Rezept doch als erste bewerten. Statt Hüttenkäse ( nicht im Haus ) habe ich Kräuterschmand genommen und zusätzlich habe ich noch eine kleine Zucchini in dünne Scheiben geschnitten und abwechselnd in die Auflaufform geschichtet. Da wir gerne pikanter essen habe ich noch mit Chilli gewürzt. Dazu gab es einen Bauernsalat Vielen Dank für das Rezept. LG Biggi

20.05.2015 16:48
Antworten