Eier oder Käse
Fleisch
Gemüse
Party
Reis- oder Nudelsalat
Salat
Sommer
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bunter Nudelsalat mit Hähnchenfleisch

Nudelsalat mit buntem Gemüse, Champignons und Hähnchenbrust

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 17.04.2013



Zutaten

für
500 g Nudeln
3 Paprikaschote(n), jeweils eine rote, gelbe und orange
300 g Erbsen, (aufgetaute Tiefkühlerbsen)
1 gr. Dose/n Champignons
200 g Crème fraîche
200 g Crème fraîche mit Kräutern
200 g Käse, geraspelten Emmentaler
1 Prise(n) Salz und Pfeffer
Curry, (oder indische Gewürzmischung)
50 ml Milch, oder Sahne
etwas Petersilie, gehackte und Schnittlauch
500 g Hähnchenfleisch, gewürfeltes
1 EL Rapsöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Nudeln al dente kochen, abseihen, aber nicht abschrecken.
Das gewürfelte Hähnchenbrustfleisch in Öl gar braten und in eine Schüssel geben.
Paprika in kleine Würfel schneiden. Das Wasser der Pilze ablaufen lassen. Erbsen, Paprikawürfel und Pilze zusammen in eine große Schüssel geben und mit Creme fraiche und Creme fraiche Kräuter sowie der gehackten Petersilie und Schnittlauch verrühren, dazu den Schuss Milch oder Sahne (macht das Ganze etwas flüssiger). Gut salzen und pfeffern sowie den Curry oder die indische Gewürzmischung dazugeben. (Ich nehme indische Gewürzmischung, weil es würziger schmeckt). Nach Bedarf geraspelten Emmentaler unterheben (muss man nicht, ist Geschmackssache). Mit den Nudeln vermischen, abschmecken, bei Bedarf nachwürzen. Ca. 30 Minuten durchziehen lassen. Eine tolle Sättigungsbeilage zum Grillabend im Sommer.

Der Clou:

Anstatt das Ganze als Nudelsalat anzumachen, kann man das Ganze auch als Nudelauflauf machen. Dazu braucht man eine große Auflaufform. Man gibt dort alles hinein und streut noch ein - zwei Beutel Käse oben drauf. Im, auf ca. 200°C, vorgeheizten Backofen (Ober- und Unterhitze) das Ganze ca. 30 Minuten goldbraun backen. Gas Stufe 3.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Souris77

Das freut mich, euch mein Nudelsalat geschmeckt hat. Danke für das Feedback... :)

05.08.2013 23:32
Antworten
UOlesch

Hallo, sehr lecker dein Salat. Hat uns sehr gut geschmeckt.Wir sind großer Nudelsalat und Käse Fan und da war dein Salat sehr gut zum satt essen. Vielen Dank für dein Rezept.

03.08.2013 17:52
Antworten