Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 17.04.2013
gespeichert: 7 (0)*
gedruckt: 402 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 30.12.2012
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
125 ml Milch
Vanilleschote(n)
Eigelb
70 g Zucker
20 g Schokolade (Hauchdünne Täfelchen), zartbitter
300 g Heidelbeeren, wilde
250 g Mascarpone
2 TL Pistazien, gehackt
  Minze

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Milch in einen Topf geben. Vanilleschote aufschneiden und das Mark herauskratzen. Vanilleschote und -mark zur Milch geben und aufkochen.
Eigelbe mit Zucker in einer Schüssel verrühren. Im heißen Wasserbad mit einem Schneebesen schaumig schlagen. Milch durchsieben und unter Rühren zur Eigelbmasse geben. Solange weiterrühren, bis die Masse leicht dicklich ist. Creme etwas abkühlen lassen.

Schokotäfelchen in Stücke brechen. 250 g Blaubeeren pürieren. Mascarpone cremig rühren, esslöffelweise unter die Eigelbcreme rühren. Blaubeerpüree, die übrigen Blaubeeren (einige zum Garnieren abnehmen) und die Schokolade unterziehen. Die Masse in eine rechteckige Form oder eine Schüssel geben und 3-4 Stunden einfrieren.

Rand des Parfaits mit einem Messer lösen und das Parfait stürzen. Parfait in Stücke schneiden, mit den übrigen Blaubeeren, den Pistazien und Minzblättchen garnieren.