Bewertung
(3) Ø3,80
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.09.2004
gespeichert: 49 (0)*
gedruckt: 686 (2)*
verschickt: 8 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 26.01.2004
1.491 Beiträge (ø0,29/Tag)

Zutaten

800 g Zwiebel(n)
1 1/2 kg Rindfleisch, (Schulter)
  Salz
  Fett
4 Zehe/n Knoblauch
500 ml Wein, rot
750 ml Fleischbrühe
Lorbeerblätter
2 EL Thymian, getrocknet
  Pfeffer, schwarz, gemahlen
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwiebeln schälen und in Viertel schneiden. Rindfleisch leicht salzen. Backofen (konventionell) auf 200° C vorheizen.
Fett im Bräter auf dem Herd erhitzen. Den Braten hineinlegen und rundherum kräftig anbraten. Zwiebelviertel und in Scheiben geschnittenen Knoblauch mitbraten. 1/8 Liter Rotwein und die Brühe dazugießen, Lorbeerblätter und Thymian zugeben.
Den Bräter auf den Rost in den Ofen stellen. 2 bis 2,5 Stunden garen. Zwischendurch den restlichen Rotwein nach und nach zugießen. Fleisch und Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken, in Scheiben schneiden. Dazu schmecken Spätzle sehr gut.