Dips
Fisch
Gemüse
kalt
Party
Saucen
Snack
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zweierlei gefüllte Chips

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 16.04.2013



Zutaten

für
125 g Forellenfilet(s), geräuchert
50 g Schlagsahne
200 g Doppelrahmfrischkäse
1 Stiele Dill
1 TL Kaviar (Forellen-)
halbe Knoblauchzehe(n)
2 Avocado(s)
2 EL Zitronensaft
1 Tomate(n)
1 Pck. Chips (Stapelchips), ca. 170 g
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Forellenfilet und die Sahne in einen hohen Rührbecher geben. Masse mit einem Pürierstab fein pürieren. Frischkäse zugeben und alles glatt rühren. Dill waschen und die Fähnchen, bis auf einige zum Garnieren, fein schneiden. Den Dill unter die Creme rühren. Creme mit Pfeffer und Salz abschmecken, in eine Schüssel füllen. Mit den Dillfähnchen und Forellenkaviar garnieren.

Knoblauch schälen und sehr fein hacken oder durch eine Knoblauchpresse drücken. Avocados halbieren und den Stein entfernen. Das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale nehmen. Avocados und Zitronensaft pürieren. Avocadoscreme mit Salz und Pfeffer abschmecken. Tomaten waschen, vierteln und entkernen. Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Etwa 3/4 der Tomate unter die Avocadocreme rühren und in ein Schälchen geben. Mit übrigen Tomatenwürfel garnieren.

Einige der Stapelchips mit den beiden Cremes füllen. Restliche Chips mit den beiden Schälchen servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.