einfach
fettarm
Gemüse
Hauptspeise
kalorienarm
Saucen
Schmoren
Studentenküche
Vegan
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Beste Tomatensauce

Ofentomatensauce - die leckerste und einfachste Tomatensauce, die man im Ofen zubereiten kann!

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 16.04.2013



Zutaten

für
11 Tomate(n)
1 ½ EL Zucker
1 Zehe/n Knoblauch, fein gehackt
1 EL Thymian, fein gehackt
3 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 35 Minuten
Die Tomaten halbieren und den Strunk entfernen. Ein Backblech mit Backpapier belegen und die 1,5 Esslöffel Zucker darauf verstreuen.

Nun die halbierten Tomaten mit der Schnittseite nach unten auf das mit Zucker bestreute Backpapier legen und 15 - 20 Minuten bei 250°C im Ofen auf der obersten Schiene rösten. Sobald die Tomatenhaut leicht schwarz ist und sie sich leicht ablösen lässt, dass Backblech aus dem Ofen nehmen und die Tomatenhaut vollständig entfernen.

Anschließend die Tomaten mit einer Gabel zerdrücken und den Knoblauch, den Thymian, dass Olivenöl, etwas Salz und etwas Pfeffer hinzugeben und vermengen.

Das Ganze jetzt bei 150°C ca. 60 Minuten schmoren lassen, aus dem Ofen nehmen und nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Syyskuu

Hallo, ich war auf der Suche nach einem guten Rezept für Tomatensauce um keine Fertigsauce mehr kaufen zu müssen, und die Dosentomaten sind mir zu wässrig. Die Sauce ist sehr gut, durch das Schmoren der Tomaten im Ofen wird sie schön intensiv und es bleibt auch kein wässriger Satz zurück. Ich habe sie püriert und eingefroren, werde bestimmt bald noch einmal mehr auf Vorrat machen! Bei 1 kg Tomaten kam allerdings bei mir nur ein kleines Gläschen heraus, da ich die Sauce noch durchs Sieb gestrichen habe - nächstes Mal entferne ich die Kerne gleich vor dem Ofen! Danke und LG syyskuu

25.07.2014 13:01
Antworten