Dinkelbrot mit Leinsamen und Sonnenblumenkernen


Rezept speichern  Speichern

Leichtes Brot, ohne Gehzeit

Durchschnittliche Bewertung: 4.74
 (142 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 16.04.2013 2360 kcal



Zutaten

für
500 g Dinkelmehl
1 Würfel Hefe, frisch
450 ml Wasser, lauwarm
2 EL Apfelessig
2 TL Salz
60 g Leinsamen
60 g Sonnenblumenkerne
Rapsöl, oder Butter für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
2360
Eiweiß
96,62 g
Fett
50,18 g
Kohlenhydr.
362,05 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Das Mehl in eine Schüssel geben und die Hefe dazubröseln. Dann 450 ml lauwarmes Wasser dazugießen und verkneten. Nach und nach Essig, Salz, Leinsamen und Sonnenblumenkerne unter den Teig kneten.

Eine Kastenform einfetten und den Teig hineingeben. Das Brot 60 Minuten bei 200°C Ober- und Unterhitze backen.

Das Brot aus der Form holen und 8-10 Minuten weiter backen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

DolceVita4456

Ein leckeres Brot, das auch noch schnell gemacht ist. Wenn das Brot schon ein paar Tage alt ist, schmeckt es auch noch getoastet wunderbar. Ein schönes Rezept, danke dafür. LG DolceVita

18.06.2021 11:09
Antworten
nudelmary

Ein sehr schönes Brot geworden, habe mich an alle Zutaten gehalten und bin mit dem Geschmack und dem Backergebnis insgesamt sehr zufrieden. Vielen Dank für das Rezept und lg von nudelmary - Das Brot gibt es bestimmt nicht das letzte Mal!

03.06.2021 11:43
Antworten
Mami1114

Sehr leckeres und einfaches Brot. Meine Tochter isst kein anderes mehr.

17.05.2021 21:33
Antworten
MiriL9116

Sehr sehr Lecker das Brot mache es schon zum 2 ten mal :).

23.04.2021 21:37
Antworten
Siebensaiter

Danke für dieses Rezept! Ich variiere hier gern mit dem Mehl (zb halb Dinkel1050/Dinkelvollkorn) und den Körnern (zuletzt Leinsamen/Chia/Sesam). Aber grundsätzlich nehme ich viel weniger Hefe (max 1/8) und lasse den Teig 4-5 Stunden abgedeckt in der Schüssel, und dann nach kurzem Kneten nochmal ca 1 Std in der Form gehen.

11.04.2021 11:11
Antworten
toito

Hallo, vielen Dank für dieses Rezept. Ich backe schon lange unser Brot selber. Zu Weihnachten habe ich es dann ausprobiert, die Küche war vom Gänsebraten noch sehr heiß. Das Brot ging im Turbogang auf und war ruckzuck fertig. Am nächsten Morgen habe ich es dann noch zweimal zum verschenken gebacken und es ging wieder so schnell. Das ist seit dem mein Turbobrot , falls es wie heute Abend mal wieder schnell gehen muss. *****Sterne , ich würde am liebsten noch viel mehr geben ! Danke, Danke, Danke

12.01.2014 22:54
Antworten
cookie_777

Bin begeistert !! Die ganze Zeit hat mein Mann Brot gebacken und stundenlang den Hefeteig gehen lassen und nochmal und nochmal.. Dann hab ich das Rezept ausprobiert und nach ein paar Minuten den Teig im Ofen gehabt :-) Mein Mann überzeugt dass das nix werden kann. Aber weit gefehlt, ein ausgesprochen leckeres Brot ! Kann ich wirklich nur empfehlen ! In Ermangelung von Apfelessig hab ich übrigens Himbeeressig genommen. Aber ich nehme an jeder Fruchtessig mit 5% Säure tut hier den gleichen Dienst.

06.01.2014 14:16
Antworten
patty89

Hallo ein tolles und schnelles Brot Danke für das Einstellen. Gelingt übrigens auch mit VK_Mehl Liebe Grüße Patty

18.11.2013 21:32
Antworten
veggiemum

Hallo, ich habe gestern dein Rezept ausprobiert. Ich werde das Nächstemal frisch gemahlenen Dinkel und mehr Salz verwenden. Ein schnelles Brot Rezept, danke!

18.06.2013 10:26
Antworten
Goerti

Hallo, heute habe ich dein Brotgewürz ausprobiert. Es ist sehr schnell zusammen gerührt und in die Form gefüllt. Auch ohne Gehen ist das Brot super aufgegangen. Außen kross, innen weich. Versehentlich habe ich Sesam statt Leinsamen in den Teig, sonst genau nach Rezept. Fotos folgen! Grüße Goerti

24.04.2013 21:48
Antworten