Backen
Kuchen
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Allgäuer Kirschkuchen

für 16 Stücke

Durchschnittliche Bewertung: 4.44
bei 23 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 14.04.2013



Zutaten

für
500 ml Milch
1 Pck. Puddingpulver, Vanille
2 EL Zucker
250 g Mehl
185 g Butter
150 g Zucker
1 Ei(er)
1 TL Backpulver
2 Pck. Vanillezucker
1 Glas Sauerkirschen
5 EL Sahne
2 EL Paniermehl
100 g Mandelsplitter
Butter, für die Form
Mehl, zum Ausrollen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Min. Ruhezeit ca. 30 Min. Koch-/Backzeit ca. 50 Min. Gesamtzeit ca. 110 Min. Kalorien pro Portion ca. 232 kcal
Aus Milch, Puddingpulver und Zucker einen Pudding kochen und abkühlen lassen. Das Mehl mit 125 g Butter, 70 g Zucker, dem Ei, dem Backpulver und dem Vanillezucker zügig verkneten und einen Mürbeteig herstellen. In Folie wickeln und 30 Minuten ruhen lassen.

Die Sauerkirschen abtropfen lassen. Den Boden einer Springform einfetten und den ausgerollten Mürbeteig daraufgeben. Dabei einen Rand hochziehen. Das Paniermehl auf den Boden streuen, dann die Kirschen und darüber den Pudding auf dem Boden verteilen.

Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Die restliche Butter schmelzen und den restlichen Zucker, die Sahne und die Mandelsplitter hineinrühren. Die Mischung auf den Kuchen geben und im Ofen etwa 50 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

angelika1m

Hallo, ich habe lediglich Mandelblättchen und keine Mandelsplitter für den Guss genommen ansonsten nach Rezept. Sehr schneller und leckerer Kuchen ! LG, Angelika

06.02.2018 15:35
Antworten
Panik85

Hallo zusammen 👋🏼 Ich habe den Kuchen bereits mehrfach gebacken und finde ihn sehr lecker. Ich reduziere die Butter für den Guss auf 75 g, das reicht nach meiner Meinung. Den Pudding koche ich mittlerweile gänzlich ohne Zucker und das Obst tausche ich regelmäßig aus 😉 Sehr lecker! Danke für das tolle Rezept! P.S. ich habe ihn heute - der Kalorien wegen - mal mit Xucker lighg gebacken und auch das ist sehr gut gelungen 👍🏼 Viele Grüße

05.01.2018 15:28
Antworten
bijou1966

Hallo kitty, so.....Kuchen fertig und gestern getestet und natürlich fotografiert. Hm......leider kann ich jedoch nicht die vorher angedachte Sternchen-Zahl geben....*heul*.... Muss leider einen abziehen. Es hat allen geschmeckt. Jedoch war der Pudding viel zu weich, so dass ich beim nächsten Mal den Pudding mit 30-40 ml weniger Milch kochen werde. Und die Mandelmasse auf dem Pudding war sooo fettig, die Butter stand richtig auf dem Kuchen. Habe sie mit Küchenkrepp mehrfach aufgesaugt. Hier kann man locker 20-25 g Butter weniger nehmen. Beim nächsten Mal werde ich den Kuchen einen Tag vorher backen, damit er schön abgekühlt ist. Ich persönlich mag - abgesehen von Marmorkuchen und der Riemchen-Apfeltorte meiner Mama - keine lauwarmen Kuchen. Im Gegensatz zum Rest der gestrigen Kuchenesser ;-)))) Trotzdem aber war der Kuchen seeehr lecker!!!!! Der Teig war toll. Die Menge Kirschen genau richtig. Der Abzug hat wirklich nichts mit dem Geschmack zu tun!!!! Foto folgt in den nächsten Tagen, wenn ich eh ein paar Fotos hochlade. Liebe Grüße und einen schönen Restsonntag. Bijou........

20.09.2015 12:51
Antworten
bijou1966

Hallo kitty, schon länger steht Dein Kuchen auf meiner Liste. Aber erst heute komme ich dazu ihn zu backen. Völlig überraschend. Hatte auch zufällig Kirschen und Mandelstifte im Haus. Alles andere ist eh immer da. Also absolut passend. Kennst Du es, dass es Rezepte gibt, da weiß man schon bei der Zubereitung, dass es super schmecken wird? Dieses ist so eines. Der Kuchen ist gerade im Ofen. By the way…..finde es schade, dass Du nicht angegeben hast, ob die 180 Grad Ober-/Unterhitze oder Umluft sind. Hab jetzt mal 160 Grad Umluft eingestellt, da die meisten Angaben Ober-/Unterhitze sind, man dann aber bei Umluft ja etwas niedriger einstellen muss. Es duftet bereits fantastisch!!!! Die Kirschen waren für meinen Geschmack genau richtig in der Menge. Der Boden ist gut belegt. Teigmenge fand ich auch gut. Hat sich sehr gut verarbeiten lassen. Beim nächsten Mal – ich bin sicher, dass es ein nächstes Mal geben wird ;-) – werde ich allerdings 50 g mehr Mandelstifte nehmen. Hatte ein paar „Probleme“, überall welche hin zu bekommen. Wenn der Kuchen fertig und abgekühlt ist und dann getestet wurde, melde ich mich wieder und verteile Sternchen. Bin mir allerdings schon jetzt sicher, wie viele es wohl werden. Foto wird auch gemacht und in den nächsten Tagen auf den Weg gebracht. Liebe Grüße Bijou……..

19.09.2015 12:02
Antworten
katjes12

Der Kuchen war sehr lecker und auch einfach in der Zubereitung. Gibt es bald wieder. Lg

06.08.2015 20:26
Antworten
Barolinchen

Hallo kitty77de, Deinen Kuchen gab es Samstag und Sonntag zum Dessert und er hat allen sehr gut geschmeckt. Danke für das Rezept! LG Silvia ...ich habe auch mehr Kirschen genommen :-)...

13.04.2015 17:39
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Kitty, dein Kuchen ist sehr lecker! Kirschen aus dem Glas sind leider nicht ganz so geschmacksintensiv, daher haben wir Sauerkirschmarmelade dazugegeben. Gruß veloce50

27.03.2015 18:18
Antworten
Sterneköchin2011

Hallo, die Verbindung Pudding, Kirschen und Mandelbelag klang für mich so verlockend, dass ich diesen Kuchen für unsere Familienfeier gebacken habe. Ein super Teig, der sich sehr gut formen und ausrollen ließ. Habe 1 Glas Sauerkirschen genommen, es hätte hier noch mehr sein können. Statt der Mandelsplitter hab auch ich Mandelblättchen genommen. Kommentar meines Neffen: Ich könnte nur Mandelbelag pur essen, so lecker ist der". Den wird es bestimmt wieder bei uns geben. Habe auch Fotos gemacht und heute hochgeladen. LG von Sterneköchin2011

01.02.2015 19:10
Antworten
Delfina36

Hallo kitty, bin letztens beim stöbern auf dein Rezept gestossen und musste es sofort ausprobieren. Wir sind von dem Kuchen total begeistert und sind nun pappsatt und glücklich. Weil wir es gern besonders fruchtig mögen, habe ich zwei Gläser Kirschen verarbeitet. Danke für das tolle Rezept, das sich 5 * verdient hat. LG Delfina

18.04.2013 19:03
Antworten
kitty77de

Vielen lieben dank... ich mag ihn auch unheimlich gern und wenn ich dann zum Kaffee einlade sind auch alle anderen immer wahsinnig begeistert... :)

19.04.2013 12:37
Antworten