Backen
Eier
Festlich
Fingerfood
Frühstück
Party
Schnell
Snack
Vorspeise
einfach
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Knusprige Eier-Speck-Törtchen

Brunchgericht

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 12.04.2013 195 kcal



Zutaten

für
3 Scheibe/n Toastbrot
100 g Bacon, in dünnen Scheiben
3 Ei(er)
100 g Crème fraîche
2 EL Petersilie, frische, fein gehackte
2 EL Schnittlauch, frischer, fein geschnitten
3 Cocktailtomaten, halbierte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Backofen auf 200 Grad vorheizen.
Toastbrote toasten und aus jeder Scheibe 2 Kreise ausstechen (die Größe soll auf den Boden der Muffinförmchen passen).
Die Muffinform mit Papiermuffinförmchen auskleiden. Nun kleidet man die Muffinförmchenränder komplett mit den Baconstreifen aus und drückt in jedes Förmchen einen der gerösteten Toastkreise.

Die Eier in einer Schüssel aufschlagen, mit der Creme fraiche, dem Schnittlauch, der Petersilie und Salz und Pfeffer mischen und würzig abschmecken.
Diese Mischung nun auf die Muffinförmchen verteilen (in die Baconringe rein schütten)
In jede Form nun in die Mitte der Eiermischung eine halbe Tomate, mit der Schnittfläche nach oben drücken.

Die Eier-Speck-Törtchen auf mittlerer Einschubhöhe im Backofen 15-20 Minuten knusprig und gar backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ostfriesin1

Hallo UtiS83, sowas von lecker!!! Beim 1. Versuch klappte es nicht ganz nach Wunsch, weil sich die Papierförmchen (falsche Sorte???) nur "fledderig" nach dem Backen ablösen ließen. Da uns aber der Geschmack und die Optik super gefielen, nahm ich heute ausschließlich Silikonförmchen. Hmmmm! Dazu gab es einen kleinen Salat und Kräuterquark. Schnell gemacht und wirklich lecker für einen (nicht nur) herrlichen Frühsommerabend auf dem Balkon! Lieben Dank für das Einstellen dieses Rezeptes!!! 5***** begeisterte Sterne und LG aus HH von Molly

08.05.2016 19:05
Antworten