Rhabarbergrütze à la Gabi


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.2
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 11.04.2013 172 kcal



Zutaten

für
500 g Rhabarber
250 ml Wasser
100 g Zucker
1 Pck. Pulver für Rote Grütze mit Sago (Kirsch-Geschmack)
50 g Zucker
6 EL Wasser, kaltes

Nährwerte pro Portion

kcal
172
Eiweiß
0,78 g
Fett
0,14 g
Kohlenhydr.
40,17 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Rhabarber abziehen, waschen, in 2 cm lange Stücke schneiden, mit dem Wasser und dem Zucker in einen Topf geben, aufkochen lassen und bei kleiner Flamme garen lassen, bis er zerfällt.

Die Rote Grütze mit dem Zucker und dem Wasser verrühren, mit dem Rhabarber vermengen, bei kleiner Flamme ausquellen lassen (während der Garzeit öfters umrühren).

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gabriele9272

Hallo Rungholtstieg, danke für die Anfrage. Der Rhabarber wird, wie beschrieben, mit 250 ml Wasser und 100 g Zucker zum Kochen gebracht und bei kleiner Hitze bis zum Zerfallen gegart. Das Rote-Grütze-Pulver wird separat, wie beschrieben, mit 50 g Zucker und 6 EL Wasser verrührt und dann mit dem zerfallenen Rhabarber vermischt usw. Ich hoffe ich konnte weiterhelfen. LG gabriele9272

10.06.2016 00:21
Antworten
Rungholtstieg

frage: oben soll ich rabarber mit wasser zum kochen bringen bis er zerfällt.. im zweiten schritt soll ich das das pulver mit wassser.. welches wasser habe ich denn jetzt noch wenn ich das schon für den Rabarber genommen habe..?? und welchen Rabarber habe ich denn dann noch.. meiner ist ja jetzt muß : - ).. kann jemand mir dabei helfen?

08.06.2016 18:45
Antworten