Kourabiedes


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

tolles griechisches Gebäck, wenn's schnell gehen muss ...

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 11.04.2013



Zutaten

für
250 g Butter
500 g Margarine
1 Zitrone(n), den Saft davon
2 EL Zucker
2 TL Natron
300 g Mandel(n), gehackt
n. B. Mehl
n. B. Puderzucker zum Wälzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Die Mandeln ohne Zugabe von Fett rösten. In eine Schüssel ein Glas mit dem Zitronensaft stellen. Das Natron ins Glas geben. Achtung, es fängt an zu schäumen und über den Glasrand hinauszulaufen.

Wenn es aufhört, die Flüssigkeit in die Schüssel geben, dann alle anderen Zutaten hinzugeben und mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. So viel Mehl einarbeiten, dass der Teig nicht mehr an den Händen klebt.

Den Teig etwas ruhen lassen, Bällchen formen etwas flach drücken und bei 180°C ca. 25 – 30 min. hellbraun backen (nicht zu lange backen, sonst werden sie womöglich hart). Noch warm in Puderzucker wenden.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Theresa1987

Hallo Susile, ich hab leider dein Kommentar erst heute gesehen :( Vielen lieben Dank für deine tolle Bewertung! Ich freue mich sehr, dass dir das Rezept geglückt ist und dass Sie dir geschmeckt haben :) Liebe Grüße Theresa

09.12.2015 08:58
Antworten
susile

Hallo habe dieses Gebäck schon mal bei einer Bekannten gegessen. Klar habe ich nach einem Rezept gesucht und auch gefunden. Die Plätzchen schmecken priiiima, hatte mit dem Teig keine Probleme. Nüsse habe ich 400 gr., genommen. Vielen Dank für dieses Rezept !!!! Susile

01.11.2015 10:22
Antworten
Theresa1987

Hallo Goerti, die Mengenangaben stimmen so :) Es muss Butter und Margarine in den Teig. Es gibt nur keine konkrete Mehlmengenangabe, da man schauen muss wieviel Mehl benötigt wird, damit der Teig beim Kneten nicht mehr an den Händen klebt/haftet. Empfehle ich dir auszuprobieren, schmeckt sehr lecker :) Lg Theresa

26.05.2013 15:40
Antworten
Goerti

Hallo, ich schaue mir eben neue Rezeptbilder an und bin so auf dein Rezept gestoßen. Allerdings kann bei den Zutaten etwas nicht stimmen. Statt Margarine sollte es wohl Mehl heißen? Grüße Goerti

25.05.2013 23:10
Antworten