Feuerwehrkuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Kirschkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.62
 (378 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 11.11.2001



Zutaten

für

Für den Mürbeteig:

200 g Mehl
100 g Zucker
100 g Margarine
1 Ei(er)
1 Msp. Backpulver

Für den Belag:

2 Gläser Schattenmorellen à 720 ml
1 Pck. Vanillepuddingpulver
1 EL Zucker

Für die Streusel:

110 g Mehl
100 g Zucker
90 g Margarine
100 g Mandel(n)
½ TL Zimt

Zum Bestreichen:

2 Becher Sahne
2 Pck. Vanillezucker
2 Pck. Sahnesteif

Außerdem:

n. B. Kakaopulver zum Bestäuben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 35 Minuten
Für den Mürbteig alles miteinander verkneten und kühl stellen.

Für den Belag die Schattenmorellen durch ein Sieb abschütten und 1/4 l vom Saft auffangen. Puddingpulver mit 3 - 4 EL vom Kirschsaft verrühren, den Rest von 1/4 l Kirschsaft dazugeben und Pudding nach Anweisung aufkochen. Unter den heißen Pudding die abgetropften Kirschen mischen. Dann in die mit dem Mürbteig ausgelegte Springform geben.

Für die Streusel aus den Zutaten Streusel fertigen und über die Kirschmasse geben.

Im heißen Backofen bei 175 °C Ober-/Unterhitze (Heißluft: 155 °C) ca. 50 - 60 Minuten backen. Gut auskühlen lassen.

Nun Sahne, Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen und auf den Kuchen streichen. Kann auch mit einem Spritzbeutel aufgespritzt werden.

Zum Schluss mit Kakaopulver leicht bestäuben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SvenjaMarti

War super lecker!

10.07.2022 18:13
Antworten
toddy7972

Eigentlich schreibe ich keine Kommentare,aber hier muss ich Mal ne Ausnahme machen. Der Kuchen an sich ist nicht schlecht. Allerdings finde ich das der Pudding den Geschmack verfälscht. Ich koche den Saft der Kirschen mit 4 Esslöffel Zucker auf und dicke den mit Speisestärke an, dann die Kirschen dazu. Gibt einen leckeren Kompott. Den etwas erkalten lassen und dann auf den vorgebackenen Boden verteilen. Den Rest so wie im Rezept beschrieben.

07.11.2021 11:11
Antworten
maybe

Das ist wohl Geschmackssache. Wir mögen die Speisestärke nicht. Darum nehme ich gern Schoko Puddingpulver. Ich weiß dass Puddingpulver Speisestärke mit Geschmack ist. Darum bitte keine Kommentare hierzu 🙏 Ansonsten ist das Rezept perfekt. Ich mache nur etwas mehr Teig da meine Form größer ist und nehme nur ein Glas Kirschen. In die Kirschmasse gebe ich manchmal noch etwas Kirschwasser. Nach dem Kochen. 5 Sterne von mir

13.12.2021 11:54
Antworten
NPBABE

Sehr, sehr lecker! Das wird mein absoluter Lieblingskuchen werden. Auch die Kollegen sind begeistert. Ich verwende für Kuchen ausschließlich Butter, für die Streusel natürlich auch. In die Streusel habe ich anstatt gemahlene Mandeln, gemahlene Haselnüsse. Bei der Menge Sahne reicht auch 1x Sahnesteif und 1x Vanillezucker. Super Rezept, vielen lieben Dank 🙏❤

05.10.2021 08:43
Antworten
Birte202

Für welche Springformgröße ist das Rezept ausgelegt? 26cm?

11.09.2021 13:08
Antworten
Mrs.Dumdidum

Ich kann Euch nur zustimmen, der Kuchen ist voll lecker. Probiert mal die Kirschen und den Saft mit Äpfel und Apfelsaft auszutauschen... Ich habe gestern Gäste gehabt und es da mal ausprobiert... Ihr solltet das mal testen, echt lecker...

01.02.2004 10:34
Antworten
matti

lecker! den kann sogar ich als backtrotttel! ich tu nur noch ein schnäppsken dazu...grins.... mattigruss

14.12.2003 22:49
Antworten
SalsaFee

Hallole, habe den Kuchen jetzt zweimal gebacken. Er ist suuuuuuuuuuuperlecker :-) und der, der ihn noch nicht gebacken hat, sollte ihn sofort probieren ... Das 1. Mal habe ich ihn ohne Sahne zubereitet und heute nur mit einem Becher. Das reicht eigentlich auch. Bei GISA möchte ich mich nochmal für die Tipps, die sie mir gegeben hat, bedanken. Dank dir :-) SalsaFee

27.10.2003 16:39
Antworten
VanessaR

Hallo, habe den Kuchen am Wochenende gemacht - ein Gedicht!!War zuerst etwas skeptisch wg. Streuseln UND Sahne;war aber völlig unbegründet und superlecker!Mache ich bestimmt wieder. Danke!

12.02.2003 16:32
Antworten
Elli K.

Habe diesen Kuchen gestern bei meiner Freundin gegessen. War wirklich sehr lecker. Werde ich demnächst wenn meine Tochter Geburtstag hat auch backen. Kommt garantiert gut an. Liebe Grüße Elli K.

25.10.2002 12:38
Antworten