Vegetarisch
Vegan
Frühling
Ostern
Schnell
Suppe
Vorspeise
einfach
fettarm
gebunden
gekocht
kalorienarm
warm
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


NeriZs. Bärlauchsüppchen

Amuse im Veggi-Frühlings-Menü

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 07.04.2013



Zutaten

für
1 m.-große Zwiebel(n), gewürfelt
etwas Knoblauch, junger, in sehr feine Ringe geschnitten
1 EL Öl, neutral
200 g Pastinake(n)
400 ml Gemüsefond, evtl. etwas mehr
Salz und Pfeffer
50 g Bärlauch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Min. Koch-/Backzeit ca. 20 Min. Gesamtzeit ca. 30 Min.
Die Pastinaken, Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und würfeln.

Die Zwiebel im Öl anschwitzen, den Knoblauch und die Pastinaken zugeben. Mit dem Fond auffüllen
Im geschlossenen Topf ca. 20 Minuten bei mittlerer Hitze kochen, bis das Gemüse weich ist.

Den Bärlauch grob schneiden, mit der Suppe pürieren, abschmecken und servieren.
Falls die Suppe zu dick sein sollte, gibt man noch etwas Gemüsefond (oder Wasser) dazu.

Als Amuse in Espressotäschen serviert reicht die Menge für 10 bis 12 Portionen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

neriZ.

Hallo Gerd, Pastinaken bekomme ich im Frühjahr beim Hofladen m.V. Gruß Neri

17.10.2014 15:02
Antworten
macohe

Genau das Gleiche habe ich mich auch gefragt. Wo krieg ich im Frühjahr Pastinaken her, bzw. jetzt im Herbst / Winter den frischen Bärlauch?

15.10.2014 02:25
Antworten
garten-gerd

Hallo, Neri ! Auf der Suche nach Pastinaken - Rezepten bin ich auf dieses hier gestossen. Da ich auch ein großer Bärlauch - Fan bin, würde ich das gerne mal nachkochen. Meinen Bärlauch ernte ich jedes Frühjahr im eigenen Garten. Aber wo bekomme ich um diese Jahreszeit frische Pastinaken her ? Oder verwendest du vielleicht noch welche vom Vorjahr ? Über eine Antwort würde ich mich wirklich sehr freuen, da mich dein Rezept neugierig gemacht hat. Liebe Grüße, Gerd

24.07.2014 18:30
Antworten