Räucherlachstörtchen auf Safranschaum


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 07.04.2013



Zutaten

für
250 g Räucherlachs, dünn geschnitten
250 g QimiQ
125 g Joghurt
1 EL Meerrettich, (Kren)
1 TL Zitronensaft
125 ml Schlagsahne, (Obers)
½ Stück(e) Gurke(n)
Salz und Pfeffer
1 Pck. Safran
250 g Sauerrahm
Cocktailtomaten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 5 Stunden Gesamtzeit ca. 5 Stunden 30 Minuten
Förmchen (mit Inhalt ca. 150 ml) mit Öl ausstreichen und mit den Lachsscheiben so auslegen, dass sie ca. 1cm über den Rand ragen.

QimiQ mit Joghurt und Kren verrühren, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Obers steif schlagen und unterheben.
Diese Masse in die Förmchen füllen und glattstreichen. Die überstehenden Lachsscheiben zur Mitte einschlagen und evtl. noch freie Stellen mit Lachsstreifen bedecken. Die Förmchen mit Frischhaltefolie zudecken und mind. 5 Stunden kühlen.

Für die Garnitur Gurke schälen und mit einem Perlausstecher kleine Kugeln ausstechen.
Förmchen nach der Kühlzeit mit der Öffnung nach unten kurz unter heißes Wasser halten, dabei die Öffnung mit der Handfläche abdecken. Auf Teller gleiten lassen, mit dem Safranschaum, den Gurkenkugeln, evtl. Cocktailtomaten garnieren.

Safranschaum:
1 Briefchen Safran in einem TL warmem Wasser auflösen, zermörsern, dann mit 250 g Sauerrahm verrühren. Mit Salz, Pfeffer und einigen Tropfen Zitronensaft würzen

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.