Mangotörtchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 05.04.2013



Zutaten

für
100 g Butter, weich
60 g Zucker
1 EL Milch
1 Prise(n) Salz
1 Msp. Zitronenschale, abgeriebene
160 g Weizenmehl
1 Msp. Backpulver
1 Tortenboden (Biskuitboden, 3- lagig)
1 Pck. Kuvertüre
2 Mango(s), reif
2 Becher Schlagsahne
3 EL Puderzucker
1 EL Gelatine (Sofort-)
3 EL Grand Marnier, oder Mangosaft
250 ml Saft (Mango-)
1 Pck. Saucenpulver, für Vanillesoße

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Koch-/Backzeit ca. 12 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 57 Minuten
Man braucht 8 Dessertringe. Man kann aber auch eine normal große Torte machen.

Zuerst verknetet man die Zutaten bis zum Backpulver zu einem Teig, den man in Folie gewickelt 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lässt. Daraufhin wellt man ihn dünn aus und sticht - entweder mit einem der Dessertringe oder mit dem Rand einer Springform acht Kreise (1 Kreis) aus. Die backt man im auf 160°C vorgeheizten Ofen für 12-15 Minuten. Die Ränder müssen leicht hellbraun sein.
Aus dem fertigen Biskuitboden sticht man 16 Kreise (bzw. verwendet zwei der Böden) aus. Je einen der ausgestochenen Kreise klebt man mit geschmolzener Kuvertüre auf die Keksböden und stellt die Dessertringe oder den Springformrand darum herum.
Dann schält man die Mangos. Die eine schneidet man in grobe Stücke, die andere in feine Würfelchen.
Die groben Stücke püriert man und fügt den Grand Marnier und den Puderzucker dazu, die feinen Stückchen verteilt man auf den Biskuitböden. Nun schlägt man einen Becher Sahne halb fest und lässt kurz bevor sie Sahne steif ist das Mangopüree langsam hineinfließen. Wenn die Mangomousse steif ist, lässt man noch kurz die Sofortgelatine einrieseln. Diese Creme verteilt man auf dem vorbereiteten Biskuit und bedeckt sie dann mit der zweiten Scheibe. Die fertigen Törtchen (oder die Torte) muss man nun für ca. 3 Stunden kühlen.
Kurz vor dem Servieren verrührt man das Soßenpulver mit dem Mangosaft. Man verziert die Törtchen (die Torte), die man natürlich aus den Dessertringen oder dem Springformrand befreit hat, mit der steif geschlagenen Sahne des zweiten Bechers und streicht noch ein wenig Mangosoße darauf.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.