Gefüllter Putenrollbraten im Sherry - Tomaten - Sud


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 30.08.2004 322 kcal



Zutaten

für
1 ½ kg Putenbrust, (vom Fleischer für einen Rollbraten einschneiden lassen)
Salz und Pfeffer, frisch gemahlener
150 g Frischkäse mit Kräutern (1 Becher)
250 g Schalotte(n)
2 EL Butterschmalz
125 ml Sherry, trocken
500 ml Geflügelbrühe
½ Bund Thymian
300 g Kirschtomate(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Putenbrust mit Salz & Pfeffer würzen und die Innenseite mit Frischkäse bestreichen. Putenbrust zu einem Rollbraten aufrollen und mit Küchengarn zusammenbinden. Schalotten schälen.
Butterschmalz in einem Bräter erhitzen und den Braten rundherum kräftig anbraten. Schalotten dazugeben und kurz mitbraten. Mit Sherry ablöschen, Brühe, Thymianzweige dazugeben. Bräter schließen und den Braten im Backofen bei 200 °C (U: 175 °C/G: Stufe 3) 1 Stunde garen.
Kirschtomaten überbrühen, häuten und halbieren. Zum Braten geben und weitere 10 Minuten im offenen Topf garen. Sud eventuell etwas einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Fleisch in Scheiben schneiden.
Bei 8 Portionen pro Portion:
48 g E, 3 g KH, 12 g F. o BE

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

adrenalin64

Der Braten wird butterzart und ist so einfach zu machen. Allerdings mache ich es mir besonders einfach, indem ich ein sehr grosses Stück Putenbrust kaufe (gut ein Kilo) und den Frischkäse auch weglasse. Putenbrust anbraten und ansonsten wie oben beschrieben zubreiten. Lecker!

22.12.2020 16:34
Antworten
eflip

Absolut oberlecker. Ausprobiert und alle waren total begeistert. Bei uns gab es noch grünen Spargel dazu. War sicher nicht das letzte Mal daß es dieses tolle Gericht gab, besten Dank fürs Rezept!!

21.04.2011 15:25
Antworten
heike50374

Hallo, ein leckerer Braten, der sich fast von alleine macht. Wir hatten Bandnudeln dazu. Vielen Dank für die Anregung Heike

14.08.2008 12:08
Antworten
archie1379

Hört sich lecker an. Kann ich wohl als Beilage Bandnudeln und Salat macehn?

17.12.2007 10:48
Antworten
Patty§Lars

Haben diesen Braten bei der Taufe unserer Tochter den Gästen gekocht und das Fleisch war ratzeputz aufegegessen. Hoffe nicht, dass es an der Menge des Fleisches gelegen hat*hihi*. Nein, ist super angekommen und hat toll geschmeckt. Habe übrigens die Anregung von Alexa aufgegriffen und die Stampfkartoffeln dazu gemacht. Sehr gute Kombi!!!!! LGPatty

26.07.2005 14:00
Antworten
Alexa74

Super Rezept! Das gabs bei uns an Heilig Abend und alle waren total begeistert! Werd ich sicher bald mal wieder machen. Dazu gabs übrigens "Mediterrane Stampfkartoffeln" von Alfredissimo. Die perfekte Kombination! LG Alexa

03.01.2005 13:43
Antworten