Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 03.04.2013
gespeichert: 16 (0)*
gedruckt: 528 (13)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.03.2006
4.734 Beiträge (ø0,99/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
500 g Hackfleisch, gemischtes
350 g Brät, (Fleischbrät z.B. für Leberkäse)
2 große Ei(er), oder 2 - 4 El Quark ersatzweise
1 große Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
3 EL Semmelbrösel
1 Bund Petersilie, gehackte
2 TL Senf, mittelscharf
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver, edelsüß u. scharf
 n. B. Sauce, (Teriyakisauce und/oder Hot Peppersauce)
2 kleine Tomate(n)
1 große Zwiebel(n)
 n. B. Karotte(n) und Sellerie
100 g Bauchspeck, in feinen Scheiben
1 Liter Wasser
3 EL Bratensauce, instant
1 EL Fleischbrühe, instant
1 Becher Schmand, oder Crème fraîche

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Backofen auf 200° Grad (Ober/Unterhitze) vorheizen.

Das Hackfleisch und das Brät zusammen mit den Eiern und den Semmelbrösel in eine große Schüssel geben.
Die Zwiebel und den Knoblauch schälen, fein würfeln und mit der fein gehackten Petersilie hinzufügen (wer mag, kann die Zwiebelwürfel vorher etwas andünsten).

Mit Senf, Paprika und wer mag mit Teriyakisauce und scharfer Pfeffersauce gut durchkneten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Einen Kloß/Laib formen, den Laib mit Bauchspeck belegen und den Teig in eine flache Auflaufform oder Bräter (ohne Deckel) setzen.

Die Zwiebel in feine Würfel schneiden, ebenso die Tomaten. Um den Fleischteig legen. Wer mag fügt Karotten- und Selleriewürfelchen bei.
In den vorgeheizten Ofen geben und nach ca. 25 Minuten (das Gemüse sollte etwas braun geworden sein) den Braten mit einem Teil der in Wasser aufgelösten Bratensauce und Fleischbrühe übergießen und etwa 40 Minuten weiterbraten. Ca. alle 15 Minuten (je nach Ofen) mit Soße übergießen, da der Speck sonst dunkel wird.

Braten aus dem Ofen nehmen und auf einer vorgewärmten Platte anrichten. Die Bratensoße passieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken, kurz aufkochen lassen und dann den Schmand in die nicht mehr kochende Soße einrühren.

Dazu passen Kroketten oder Semmelknödel und ein gemischter Salat.