Zutaten

Orange(n)
2 Liter Orangensaft
400 ml Kokosmilch
40 g Ingwerwurzel
2 EL Zucker
2 cl Sojasauce
1 TL Currypulver
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Orangen 2-3 Minuten in kochendes Wasser tauchen, Anschließend kalt abspülen und abtrocknen. Schale beider Orangen hauchdünn vorsichtig abreiben. Orangen schälen und in kleine Stücke schneiden. Ingwer mit dem Sparschäler schälen und in feine Würfel schneiden oder reiben.
Den Orangensaft in einen großen Kochtopf geben. Orangenstücke, geriebene Schale, Ingwer und Kokosmilch zugeben. Unter gelegentlichem Rühren auf etwa die Hälfte der Menge reduzieren (Kochzeit ca. 2 Stunden). Essenz durch ein feines Sieb passieren. Je nach Belieben etwa 2-4 cl Sojasoße und 2-3 EL Zucker zugeben. Nochmal kurz aufkochen und anschließend mit Curry, etwas Pfeffer und Salz abschmecken.

Das war meine erste Orangensoße. Ich habe Sie zusammen mit knuspriger Entenbrust serviert. Die Soße habe ich ein paar Tage vorher bereits zubereitet und kochend in einer Flasche abgefüllt. Nach dem Reduzieren, Passieren und Probieren hatte ich eine Menge von 750 ml. Ein Andicken war nicht nötig, da die "Essenz" von sich aus eine sirupartige Konsistenz hat. Die Zeiten sind mit Vorsicht zu genießen. Ich bin Anfänger und habe nicht pingelig auf die Uhr gesehen! Wer mag kann die Soße noch mit etwas kalter Butter aufschlagen.