Backen
Beilage
fettarm
Gemüse
kalorienarm
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gebackene Kürbiswürfel

einfach, aber genial

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 03.04.2013



Zutaten

für
1 großer Kürbis(se), (Hokkaido)
n. B. Salz
evtl. Gewürz(e), nach Belieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Den Kürbis (ich nehme meistens Hokkaido, geht aber auch mit jedem anderen Kürbis) waschen, mit einem großen Brotmesser in der Mitte durchschneiden und die Kerne entfernen. Danach schneidet man ihn in würfelförmige, ca 2cm dicke Stücke (die Schale kann man beim Hokkaido dran lassen), welche danach gesalzen werden. Nach Belieben kann man auch andere Gewürze beigeben.

Die Stücke werden nun auf einem Backblech ausgebreitet und mit Umluft bei 150-170°C im Ofen gebacken. Zwischendurch sollte man die Kürbisstücke kurz wenden. Nach etwa 30 Minuten (abhängig davon, wie groß ihr die Stücke geschnitten habt und auch von der Kürbissorte) sollten die Stücke schön braun und damit fertig sein.

Die Kürbiswürfel eignen sich perfekt als Alternative zu Pommes oder einfach als Snack für zwischendurch. Mir persönlich schmecken die 'Kürbispommes' besser als die Pommes aus Kartoffeln, da sie viel mehr Eigengeschmack besitzen.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.