Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Krustentier oder Muscheln
Pasta
Beilage
Braten
Meeresfrüchte

Rezept speichern  Speichern

Vorbner Loves phänomenale Garnelenpasta "Knobiterran"

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 03.04.2013



Zutaten

für
400 g Bandnudeln
300 g Riesengarnelen
1 Paprikaschote(n), gelb
½ Möhre(n)
200 ml Sahne
6 Zehe/n Knoblauch
1 kleine Zwiebel(n)
einige Kräuter, mediterrane
Salz und Pfeffer
100 ml Wasser
3 EL Saucenbinder
Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Garnelen mit zwei der Knoblauchzehen, die man vorher zerdrückt hat, in heißem Öl von beiden Seiten je zwei Minuten scharf anbraten, dann raus aus der Pfanne - aber nicht auskühlen lassen. Dieser Schritt ist wichtig, damit die Garnelen ihre einzigartige Konsistenz behalten.
Nun Sahne und Wasser in die Pfanne geben, aufkochen lassen und mit Soßenbinder abbinden.

Jetzt wird die Soße mit mediterranen Kräutern, Salz und Pfeffer sowie dem restlichen Knoblauch abgeschmeckt, ehe Möhren (davon sollte man wirklich nur ganz wenig verwenden) sowie Zwiebeln und Paprika zugefügt werden. Durch die späte Zugabe bleiben die Gemüsesorten richtig knackig - und der Vitamingehalt bleibt groß. Es eignen sich auch kernlose schwarze Oliven oder frische Champignons als Zugabe.

Nachdem alles etwa fünf Minuten ziehen konnte, werden die Garnelen wieder hinzugefügt. Bei geringer Hitze alles zusammen noch ein paar Minuten ziehen lassen.

Die Nudeln werden parallel gekocht, am Ende wird alles zusammen angerichtet.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bellezza02

Hat uns leider gar nicht geschmeckt. Die Sauce wurde genau nach Angabe gemacht. War viel zu dick und mächtig. Knoblauch, Zwiebel und Paprika noch roh. Sorry.

08.07.2016 13:57
Antworten