Auflauf
Fleisch
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Lactose
Reis
Rind
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Mediterraner Quinoa-Auflauf

auch vegetarisch sehr lecker

Durchschnittliche Bewertung: 3.86
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 03.04.2013 387 kcal



Zutaten

für
400 g Kalbfleisch
2 Aubergine(n)
2 Zucchini
1 Zwiebel(n)
3 Paprikaschote(n), bunt gemischt
etwas Sauerrahm, oder süße Sahne, nach Belieben
Salz und Pfeffer
Oregano
Thymian
250 ml Brühe, heiße
1 Pck. Käse, gerieben, oder nach Belieben
250 g Quinoa
Öl, zum Braten

Nährwerte pro Portion

kcal
387
Eiweiß
24,70 g
Fett
21,07 g
Kohlenhydr.
24,54 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Kalbfleisch in Würfel schneiden. Auberginen, Zucchini und Paprika waschen und in dünne Streifen bzw. Scheiben schneiden. Zwiebel fein schneiden.

Fleisch mit fein geschnittener Zwiebel in etwas Öl anbraten, Gemüse zum Fleisch geben (der Topf sollte groß sein), Gewürze nach Bedarf zufügen, heiße Brühe zugeben und ca. 30 Minuten zugedeckt dünsten. Dann etwas Sauerrahm oder süße Sahne zugeben. Quinoa zwischenzeitlich in reichlich Salzwasser kochen (ca. 20 Minuten - bitte Packungsangabe beachten).

Zuerst das Fleisch-/Gemüse-Gemisch in die Auflaufform (große Auflaufform bzw. mehrere Auflaufformen notwendig) füllen. Darauf dann den Quinoa geben. Zuletzt Käse darüberstreuen und für ca. 15 - 20 Minuten im Backofen bei ca. 180°C (Ober-/Unterhitze)
überbacken.

Tipp:
Wer das Gericht gerne ohne Fleisch genießen möchte, einfach das Fleisch durch weiteres Gemüse ersetzen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

faniafunny

Ich habe das Rezept ohne Fleisch gekocht und stattdessen alles an Gemüse zugefügt, das ich noch zuhause hatte: Karotten, Champignons, Paprika, 1 Tomate, 1 Zucchini, etwas Stangensellerie, etwas Fenchel, Knoblauch, 1 Schalotte, Petersilie. Das Gemüse habe ich in einer Pfanne angebraten u. mit etwas Gemüsebrühe gegart. Quinoa ebenfalls in Gemüsebrühe gekocht u. schließlich alles unters Gemüse gemischt. Danach in eine Auflaufform u. ger. Käse auch noch etwas daruntergemischt. Die ganze Familie war begeistert! Auch meine Kinder (10 u. 12 J.) alt fanden das Rezept megalecker! Dazu gab es einen frischen Romanasalat.

21.01.2014 16:22
Antworten