Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 30.03.2013
gespeichert: 21 (0)*
gedruckt: 477 (8)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 28.06.2011
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Pomelo(s)
200 g Hähnchenbrust
125 g Garnele(n), (Partygambas), gegarte
Schalotte(n)
25 g Erdnüsse, geröstet und gesalzen
25 g Kokosraspel
15 g Tamarinde(n), gepresst
50 ml Wasser
1 EL Öl
1 EL Palmzucker
Limette(n)
2 EL Sojasauce, helle
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Tamarinde in 50 ml Wasser einweichen. Die Kokosraspel in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, zum Abkühlen beiseitestellen. Erdnüsse im Mörser grob zerstoßen.

Die Schalotten schälen und klein schneiden. Das Hähnchenfleisch in Streifen schneiden. Die Pomelo halbieren und das Fruchtfleisch mit einem Löffel auskratzen. Dann das Fruchtfleisch in mundgerechte Stücke zerpflücken (unbedingt die Haut vom Fruchtfleisch entfernen). Wer mag, kann die Pomelohälften gründlich auskratzen und diese dann als Servierschale verwenden.

Die Hähnchenbruststreifen in einer Grillpfanne mit wenig Öl knusprig grillen. Die Schalotten in einer Pfanne mit dem restlichen Öl knusprig braten, herausnehmen. Die Tamarinde durchkneten und den Saft durch ein feines Sieb in die Pfanne streichen. Palmzucker dazugeben und bei starker Hitze kurz einkochen lassen. In eine Schüssel gießen, Limettensaft und Sojasauce untermischen. Pomelostückchen, Hähnchenfleisch, Garnelen und Kokosraspel hinzufügen und vorsichtig mischen.

Mit den Erdnüssen und den Schalotten bestreut servieren.