Bewertung
(4) Ø3,83
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 29.03.2013
gespeichert: 19 (0)*
gedruckt: 199 (4)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.10.2002
6 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1500 g Sauerkraut, frisches, rohes, unerhitztes
500 g Weintrauben, möglichst kernlos
75 g Butterschmalz
Lorbeerblätter
1 1/2 Liter Wasser
Wacholderbeere(n)
 n. B. Salz
1 EL, gestr. Zucker

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Butterschmalz in einem großen Topf erhitzen und rohes Sauerkraut, Lorbeerblätter, Wacholderbeeren und Wasser hinzufügen. Zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 90 min köcheln. Öfters mal umrühren (falls man konserviertes, pasteurisiertes Sauerkraut verwendet, kann man die Schmurgelzeit auf 30 min verkürzen. Doch gilt: länger köcheln verbessert die Aromen. Bereits Wilhelm Buschs Witwe Bolte handelte nach dem Motto: " wovon sie besonders schwärmt, wenn es wieder aufgewärmt").

Weintrauben waschen und entstielen. Kraut mit Salz und Zucker würzen. Trauben unterheben und noch ca. 10 min ziehen lassen. Die Trauben mildern den Geschmack und machen das Kraut fruchtiger.

Als Beilage zu einem Herbst- oder Wintermenü sehr gut geeignet. Auch zu Bratwürstchen gut passend.