Bewertung
(10) Ø4,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
10 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.03.2013
gespeichert: 319 (4)*
gedruckt: 3.109 (26)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.11.2012
1.512 Beiträge (ø0,66/Tag)

Zutaten

200 g Nudeln, (Spiralnudeln)
250 g Sellerie, geschält, in kleine Würfel geschnitten
150 g Möhre(n), in Würfel geschnitten
Paprikaschote(n), grün, entkernt, gewürfelt
3 große Tomate(n), gewürfelt
Frühlingszwiebel(n), in Röllchen geschnitten
125 ml Brühe
1 TL Tomatenmark (mit Würzgemüse)
1/2 TL Senf, würzig-süß
50 g Schmand, oder saure Sahne
3 Stängel Petersilie, fein geschnitten (alternativ TK-Kräuter)
  Salz
  Pfeffer
  Fett, für die Pfanne
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

In einem Topf reichlich Wasser (eventuell mit einem Brühwürfel) aufkochen lassen und die Nudeln zugeben. Hitze auf zweitkleinste Stufe schalten und nach Anweisungszeit gar kochen.
Nach der Garzeit die Nudeln abschütten, ein Klecks Butter in den Topf und mit geschlossenem Deckel auf der Kochzone warm halten (Hitze abschalten).

In einer großen Pfanne mit hohem Rand nicht zu wenig Fett auf mittlerer Stufe erhitzen, Sellerie und Möhren zugeben und ca. 5 Minuten anbraten.
Tomatenmark und Senf dazu, gut verrühren, dann die Brühe zugießen, nochmals umrühren.
Deckel drauf, Hitze auf zweitkleinste Stufe stellen und ca. 10 Minuten köcheln lassen.

Anschließend Paprika, Frühlingszwiebeln und Tomaten zu dem Gemüse geben, umrühren, Deckel drauf und nochmals 10 Minuten garen.

Nach Garende mit Salz und Pfeffer abschmecken, den Schmand vorsichtig im Gemüse verteilen.
Die Nudeln unterheben, Kräuter drüberstreuen - fertig.
Die Gemüseauswahl kann natürlich nach eigenem Gusto ausgetauscht oder variiert werden.

Für Vegetarier eine vollwertige Mahlzeit.
Für Fleischliebhaber mit Schnitzel, Hähnchenschenkel oder Frikadellen genau so lecker!