Cremesuppe à la LEILAH mit feinem Gemüse


Rezept speichern  Speichern

nach Belieben mit Zucchini oder Blumenkohl oder Brokkoli oder Möhren, OHNE Kartoffeln

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 28.03.2013



Zutaten

für
2 EL Olivenöl
2 Zwiebel(n), gewürfelt
1 Zehe/n Knoblauch, gepresst
1 kg Zucchini, grün, ungeschält, ohne Kerne, grob gewürfelt
1 Liter Gemüsebrühe, Hühner- oder Rindfleisch-
250 g Schmelzkäse, (Kräuterschmelzkäse)
Meersalz
Pfeffer, aus der Mühle
Muskat, frisch gerieben
½ kleine Zucchini, grün, ungeschält, ohne Kerne, in kurze Juliennestreifen geschnitten
1 Becher Crème fraîche
etwas Petersilie, zum Garnieren
Bauernbrot(e) oder Baguettebrot

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Zwiebeln im heißen Olivenöl schön braun braten (aber nicht schwarz!), die Zucchiniwürfel und Knobi dazu und kurz mitbraten. Dann mit kochender Brühe auffüllen und bei offenem Deckel ca. 20 Minuten köcheln lassen. Mit dem Pürierstab gut pürieren.

Den Kräuterschmelzkäse unterrühren bis er sich aufgelöst hat. Die Juliennestreifen unterheben und weitere 5 Minuten köcheln, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

Mit Crème fraîche + wenig Petersilie garniert in vorgewärmten Tellern oder Tassen sofort servieren. Dazu reicht man knuspriges Bauern- oder Baguettebrot.

Wer mag kann gerne die doppelte Menge Kräuterschmelzkäse nehmen.

Als Abwandlung kann man auch gut Rinderhackfleisch zuerst krümelig braten und dann weiter wie oben beschrieben fortfahren. Die Suppe würde dann als Hauptgericht gereicht.

Anstatt Zucchini passen auch Blumenkohl / Brokkoli oder Möhren sehr gut dazu.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

vanzi7mon

Nachtrag: Die Creme fraiche habe ich weggelassen, damit der Gemüsegeschmack besser rauskommt. LG vanzi7mon

07.04.2014 20:08
Antworten
vanzi7mon

Hallo, die Cremesuppe war lecker und ohne Kartoffeln kann ich sie auch abends essen, das war toll. LG vanzi7mon

07.04.2014 19:52
Antworten