Vegetarisch
Gemüse
Resteverwertung
Schnell
Studentenküche
Suppe
Vorspeise
Winter
einfach
gebunden
gekocht
warm
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Erbsensuppe mit Äpfeln und Balsamico

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 28.03.2013



Zutaten

für
600 g Erbsen, (z.B. TK)
1 große Zwiebel(n)
½ große Äpfel
2 EL Butter
500 ml Gemüsebrühe
3 Kartoffel(n), gekochte (Resteverwertung!, kann man auch weglassen)
6 EL Balsamico
Salz und Pfeffer
Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Min. Koch-/Backzeit ca. 20 Min. Gesamtzeit ca. 30 Min. Kalorien pro Portion ca. 250 kcal
Zwiebel und Äpfel kleinschneiden und in 2 EL Butter anbraten. Dann die (TK-) Erbsen und die Gemüsebrühe hinzugeben und köcheln lassen. Bei der Menge der Gemüsebrühe kann man zwischen 500 und 700 ml variieren oder (wenn denn alles schon drin ist) ggf. noch heißes Wasser zugeben, wenn es einem zu dickflüssig ist.

Währenddessen, wenn gewünscht und vorhanden, die gekochten Kartoffeln schälen, kleinschneiden und in die köchelnde Suppe geben. Nach ca. 20 Minuten die Suppe mit Salz, Pfeffer, 2-3 Prisen Zucker und dem Balsamico würzen und mit einem Zauberstab bearbeiten oder in den Mixer geben. Fertig - guten Appetit!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.