Backen
Gluten
Kekse
Resteverwertung
Vegan
Vegetarisch
Vollwert
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Haferflocken-Bananen Cookies

Durchschnittliche Bewertung: 3.9
bei 27 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 27.03.2013 506 kcal



Zutaten

für
1 Tasse Haferflocken, grobe, Vollkorn
1 m.-große Banane(n), reif
2 EL Rosinen oder andere Trockenfrüchte

Nährwerte pro Portion

kcal
506
Eiweiß
13,14 g
Fett
5,75 g
Kohlenhydr.
97,29 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Ruhezeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Banane mit einer Gabel zerdrücken, bis eine cremige Masse entsteht. Die Haferflocken und die Rosinen einfach hinzugeben und vermengen.

Die Masse in Klecksen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen. Bei 180°C (Umluft) etwa 15 min. backen.

Dieses Rezept kann man sehr vielfältig variieren, ich gebe manchmal etwas Bittermandelöl, Zimt oder gemahlene Nüsse hinzu. Je reifer die Banane, desto süßer nachher die Cookies. Mir sind sie süß genug aber man könnte die Rosinen auch durch Schokostückchen oder Ähnliches ersetzen.

Die Cookies sind sehr gesund und können bedenkenlos verspeist werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

OmnomnomLisa

Bei mir ergab die angegebene Menge mit einer Banane übrigens 16 kleine Kekse

15.09.2018 11:03
Antworten
OmnomnomLisa

Super simples und schnelles Rezept. Ich war gerade auf der Suche nach einem Rezept um meine sehr reife Banane nicht in den Müll werfen zu müssen. Auf Bananenmilch hatte ich heute keine Lust. Statt Haferflocken hab ich direkt eine Bio-Früchte-Müsli-Mischung genommen und noch ein paar extra Rosinen hinzu gegeben. Die Kekse sind sehr lecker und bei mir auch knusprig geworden, allerdings erst nach dem Abkühlen. Warm waren sie noch weich aber auch schon lecker. Danke für dieses tolle Rezept.

15.09.2018 11:00
Antworten
Coriel

Mal ein anderes Keksrezept. Bei mir würden sie auch nicht ganz knusprig, aber das war okay. Da ich Schokolade liebe und noch eine Tafel Zartbitterschokolade hatte, habe ich diese eingeschmolzen und die Kekse nach dem Backen hineingetaucht. War dann geschmacklich ein wenig wie Schokobanane. LG Coriel

03.02.2018 10:31
Antworten
RosinenWaffel

Ein Traum, der Knaller, wunderbar ! Danke!

20.07.2017 10:22
Antworten
helics

Meine Kinder mögen Rosinen. Bei uns ein Selbstläufer. Wird am Wochende öfter gemacht gleich nach dem Brötchen backen. Spätestens am Nachmittag sind alle verputzt. Hab es noch nie variiert. Vielen Dank!

30.12.2016 10:41
Antworten
Swimminghorse

Hallihallo, wir haben gerade die Plätzchen gekostet und sind der Meinung, dass die Konsistenz ein wenig gewöhnungsbedürftig ist :( beim nächsten Mal würden wir wahrscheinlich noch eine Zutat wie z. B. Apfelkompott- oder Raspel hinzufügen um den ziemlich starken Bananengeschmack zu übertünchen! Für gesund lebende Menschen wie uns ist es natürlich trotzdem eine wunderbare Inspiration! LG Die backfreunde ;)

18.11.2013 16:27
Antworten
iwiey

ich habe diese cookies gerade gemacht. habe diese schokotröpfchen noch mit hinein gegeben und rosinen weggelassen. einfach nur gut! super einfach, super schnell und quasi nichts zu spülen ;)

26.08.2013 18:15
Antworten
Schokowirbel

Ein sehr leckeres Rezept. Ich habe 2/3 Haferflocken und 1/3 kölln Müsli knusper Klassik verwendet. Außerdem habe ich rosinen zugegeben. Ein gesunder Snack! Danke für das Rezept.

11.08.2013 15:19
Antworten
msmoosrose

... Wenn man lust auf einen gesunden Snack hat sind diese Cookies optimal :-) ich danke für dieses einfache und schnelle Rezept! Als ich es gefunden habe, hab ich es sofort ausprobiert :-) Ich habe die Rosinen weggelassen und die Cookies nur noch mit etwas Honig verfeinert. super lecker! LG msmoosrose :-)

03.08.2013 22:29
Antworten
Josefine_H

Freut mich sehr, dass dir das Rezept gefallen hat! :) Danke für dein Kommentar! :) Liebe Grüße! :)

04.08.2013 21:09
Antworten