Patate a fisarmonica - Akkordeon-Kartoffeln


Rezept speichern  Speichern

Italienische Version der weltbekannten Hasselback-Kartoffeln.

Durchschnittliche Bewertung: 4.45
 (148 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 25.03.2013 228 kcal



Zutaten

für
400 g Kartoffel(n), gleich große, wenn möglich längliche
1 Knoblauchzehe(n)
20 Rosmarinnadeln, frisch oder getrocknet
¼ TL Thymian, getrocknet
2 EL Olivenöl, extra vergine, kalt gepresst
n. B. Salz und Pfeffer, schwarzer

Nährwerte pro Portion

kcal
228
Eiweiß
3,86 g
Fett
9,03 g
Kohlenhydr.
31,65 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Den Backofen auf 175°C vorheizen. Die Kartoffeln im Abstand von 5 mm so weit einschneiden, dass sie nicht auseinanderfallen. Das gelingt am besten, wenn man hinter einer Kartoffel ein etwa 1 cm hohes Holzbrett oder einen Kochlöffelstiel legt, sodass man die Kartoffel nicht ganz durchschneiden kann.

1 Knoblauchzehe klein schneiden und mit 20 Rosmarinnadeln, 1/4 TL Thymian, 1/2 TL Salz und 1 Prise Pfeffer in einen Mörser geben und alles fein zerreiben. 2 EL Olivenöl daruntermischen. Mithilfe eines Teelöffels dieses Würzöl vorsichtig zwischen die Kartoffelscheiben träufeln.

Die Kartoffeln in eine feuerfeste Kasserolle oder einen Topf, in der die Kartoffeln gerade Platz haben, legen und bei 175°C je nach Größe der Kartoffeln 45 - 60 Minuten im Backofen garen. Ab und zu das sich am Boden sammelnde Öl über die Kartoffeln träufeln. Nach der Hälfte der Garzeit die Kartoffeln wenden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

suppen_uli

Wir hatten heute Abend die absolut leckeren Kartoffeln zu gegrillten Koteletts und Coleslaw. Ich hatte etwas kleinere Kartoffeln, die ich zum Schneiden auf einen Suppenlöffel legen könnte. Sie waren nach 40 Minuten gar. Foto wird hochgeladen. Liebe Grüße suppen_uli

01.06.2020 20:31
Antworten
lilia88

5 Sterne verdient. Sehr lecker.

21.05.2019 19:29
Antworten
fcpizza76

vielen lieben Dank für das Rezept 5 Sterne dafür ich kann es nur jedem weiterempfehlen ich hatte mittelgroße bis große Kartoffeln und die 60 Minuten im Backofen sehr sehr lecker.

14.05.2019 04:45
Antworten
schaech001

Hallo, die Kartoffel (hatte ein sehr grosses Teil von 270g) brauchte schon 60 Minuten, bis sie gar war. Hatte noch etwas geriebenen Parmesan vom Wochenende übrig, der kam dann zum Schluss noch drüber. Liebe Grüße Christine

16.04.2019 15:33
Antworten
carrara

Ich habe für die Zubereitung große La Ratte genommen, die ich wegen ihrer Länge für besonders geeignet halte. 45 min Garzeit reichten vollkommen. Die Kartoffeln haben wunderbar geschmeckt. LG Carrara

07.03.2019 09:30
Antworten
Matthiall

Hi, das Rezept ist sehr lecker (volle Punktzahl). Vielen Dank dafür. :-) MfG Matthiall

16.11.2013 20:53
Antworten
schnucki25

sehr lecker und sieht dabei noch super schön aus.Danke für das tolle Rezept. lg dani

26.10.2013 20:26
Antworten
curly64

Hallo, eine wunderbare Kartoffelbeilage. gut vorzubereiten und sehr schmackhaft. Ich habe einen Knoblauchdip dazu gemacht, das passte sehr gut. Das gab es bei uns nicht zum letzten Mal. Danke für das schöne Rezept und LG curly

29.09.2013 19:44
Antworten
gat-hanne

Leeecker, danke fürs Einstellen! gat-hanne

23.07.2013 19:25
Antworten
Mugili123456789

sehr lecker und geht schnell....die zutaten hat man auch immer da!

01.07.2013 18:48
Antworten