Gemüse
Vorspeise
Hauptspeise
Backen
warm
Schwein
Winter
Tarte
Ei

Rezept speichern  Speichern

Schwarzwurzel-Blätterteigpastete

sowohl mit Schinken als auch vegetarisch super lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.06
bei 14 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 24.03.2013



Zutaten

für
1 Paket Blätterteig, aus dem Kühlregal
400 g Schwarzwurzel(n), geschält gewogen
200 g Schmand
2 Ei(er), Größe M
100 g Käse, würzig, gerieben z.B. Appenzeller
100 g Schinkenwürfel, oder 1 Zwiebel
1 Kästchen Kresse
2 EL Senf, körniger, mittelscharf
1 EL Zitronensaft
wenig Salz und Pfeffer, weißer, frisch gemahlen
etwas Butter, für die Form
n. B. Rauchsalz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Schwarzwurzeln schälen, putzen, in etwa 2 cm breite Stifte schneiden und in Salzwasser je nach Dicke der Stücke 4 - 6 Minuten kochen. Abgießen und gut abtropfen lassen.

Schinken etwas auslassen. Für die vegetarische Variante die Zwiebel schälen und würfeln und in Butter snschwitzen.

Geriebenen Käse mit den Eiern, Schmand, Senf, Zitronensaft, etwas Salz (Rauchsalz bei der vegetarischen Variante) und Pfeffer verrühren. Die Hälfte der Kresse abschneiden und unterrühren.

Eine Form ausfetten, den Blätterteig einlegen. Die Schwarzwurzelstücke auf den Blätterteig geben, die Schinkenwürfel oder Zwiebelwürfel darüber verteilen und mit der Sauce bedecken. Den Blätterteig als Deckel darüber schlagen und an den Rändern gut andrücken. In den Blätterteig einige kleine Löcher pieken damit die Luft entweichen kann.

35 - 40 Minuten, je nach Form, im auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen auf der 2. Ebene backen. Nach rund 20 Minuten die Oberfläche mit Alufolie abdecken, damit sie nicht verbrennt. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen, stürzen und in Scheiben schneiden. Mit der restlichen Kresse garnieren.

Für 2 - 3 Personen eine üppige Hauptspeise, als Vorspeise ausreichend für 8 Personen auf einem leichten Salat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

badegast1

Hallo Vini, sehr lecker!! Allerdings haben 100g Schmand gereicht. Schinken habe ich weg gelassen. Vielen Dank für das schöne Rezept LG Badegast

29.12.2018 12:59
Antworten
Farn2014

Hallo Viniferia, vielen Dank für dieses leckere Gericht. Ohne Schinken fehlt noch der letzte Pfiff. Vielleicht hat hier noch jemand eine tolle Idee? Wir haben es zu zweit als Abendessen gegessen und sind leider nicht satt geworden. Wird es aber auf jeden Fall wieder geben.

20.02.2016 20:26
Antworten
Zembra

Sehr, sehr lecker! Wior haben die Pastete gestern schon zum zweiten Mal zubereitet. Es gab sie mit Salat als leichtes Mittagessen. Die Reste habe ich meinen Eltern dann beim Abendessen als aufwändige Vorspeise "angedreht" :-)))) Abdecken mit Alufolie war bei uns nicht nötig. Danke für dieses tolle Rezept! Katharina

10.02.2014 08:11
Antworten
godzillaart

Leck mir gerade die Finger ab, war absolut köstlich!!! Auch wenn die Schwarzwurzelschälerei eher ne klebrige Angelegenheit ist (danach mit etwas Olivenöl die Hände abreiben- alles wieder ok)! Alufolie war nicht nötig, hab einfach nach 20 min auf 150 runter geschaltet, hat perfekt hingehauen. Teig ist auch kaputt gegangen und Füllung ausgetreten. Ist aber auch nicht schlimm, durch das Ei stockte das Ganze trotzdem sehr gut und hat nichts groß aufgeweicht. Mach ich auf jedenfall wieder! Großes MERCI für das tolle Rezept!

29.01.2014 18:12
Antworten
Viniferia

Hallo Godz, die Pastete hält die Form wenn du sie erstmal abkühlen (nicht auskühlen) lässt. Erkaltet ist die aber auch sehr lecker ;-) LG Vini

29.01.2014 19:45
Antworten
tini04

...und was machst du mit der Kresse?? sicherlich mit untermengen ? ich werde es auf jeden Fall ausprobieren :-)) Schwarzwurzeln sind mein's .....

22.01.2014 10:29
Antworten
frosi

schau dir die Bilder an !!

22.01.2014 11:57
Antworten
urmila

Ich habe glutenfreien Blätterteig verwendet und das erste Mal überhaupt mit Blätterteig und Schwarzwurzeln gearbeitet. Ist alles gelungen. Wir haben den Strudel heiß gegessen, daher ist er leider zerfallen, hat aber trotzdem gut geschmeckt. Den Rest gab es dann am nächsten Tag kalt und in Scheiben zum Frühstück ;)

21.10.2013 16:50
Antworten
camelchen66

Ich hab die Pastete schon bei Viniferia gegessen und könnte die Pastete viel häufiger essen. Einfach LECKER und auch kalt super! Bilder kommen auch! LG Camelchen

25.03.2013 17:00
Antworten
Viniferia

Nachtrag: Bei den 400g Schwarzwurzeln handelt es sich um das Gewicht der schon geputzten und geschälten Schwarzwurzeln. Eier nehme ich Größe M. das hatte ich auch so bei den Zutaten angegeben, ist aber irgendwo und irgendwie verschwunden. LG Vini

25.03.2013 08:34
Antworten