Fleisch
gekocht
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Griechische Hühnersuppe mit Zitrone

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 24.03.2013 146 kcal



Zutaten

für
2 Hähnchenschenkel, oder Hähnchenbrüste
2 Möhre(n)
2 TL Hühnerbrühe
2 Liter Wasser (1,5 - 2 Liter)
½ Knollensellerie
1 Stange/n Porree
75 g Reis
1 Ei(er)
1 Zitrone(n)
½ Bund Petersilie
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
146
Eiweiß
9,37 g
Fett
5,87 g
Kohlenhydr.
13,30 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Das Wasser in einen großen Topf gießen, die Hähnchenschenkel evtl. zerteilen, die Hähnchenbrust in mundgerechte Stücke schneiden. Hühnerbrühe und Salz zufügen. Zum Kochen bringen.
Möhren in Scheiben, Sellerie in Würfel, Porree in Ringe schneiden. Zusammen mit dem Reis zufügen. Aufkochen und auf kleiner Flamme bei aufgelegtem Deckel gut 1/2 Stunde kochen, bis alles gar ist.

In der Zwischenzeit die Petersilie klein schneiden. Die Zitrone auspressen, den Saft mit dem Ei verquirlen.

Die Schenkel aus der Suppe nehmen, das Fleisch vom Knochen lösen, in kleine Stücke schneiden und zurück in die Suppe geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und nochmals aufkochen, damit das Fleisch wieder heiß wird.

Nun die Suppe von der heißen Platte ziehen, kurz ruhen lassen.
Die Zitronen-Ei-Mischung in die Suppe rühren. Die Petersilie einstreuen und unterrühren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

AugustinerJW

Ich habe die Suppe nun schon öfters gekocht und sie ist einfach mega lecker! Vielen dank für dieses tolle Rezept! Sie lässt sich auch problemlos einfrieren ohne das sich etwas am Geschmack fehlt. Top

18.03.2017 04:50
Antworten
Kathi308

Meine Jaja hat aber keine Brühe aus dem Glas genommen. Die hat immer erst 2-3 Stunden ein ganzes Huhn gekocht

28.05.2016 13:32
Antworten
Monstersteph-75

Vielen Dank für dieses Rezept. Ich hatte länger danach gesucht, weil ich unsere Jaja leider nicht mehr fragen kann. Diese Suppe ist einfach die beste Medizin bei Grippe oder Erkältung. Guten Appetit!

25.04.2016 19:11
Antworten
UtiS83

Freut mich, dass es geschmeckt hat. Ich persönlich finde gerade den Selleriegeschmack in der Suppe so toll. Aber werde nächstes Mal auch Kartoffeln mit rein schneiden. Danke für die tollen 4**** :)

17.10.2013 09:09
Antworten
ullinbg

Kommt dem griechischen Original "Kotosoupa Avgolemono" wirklich SEHR nahe. Ich lasse aber den Sellerie weg und stattdessen noch etwas Kartoffeln hinein. Und zum legieren würde ich bei der Menge Flüssigkeit eher 2 Eier nehmen.

04.10.2013 21:23
Antworten
Ela*

Hallo UtiS83, die Zutatenliste ist korrigiert worden. Gruß Ela* Chefkoch.de

26.03.2013 09:29
Antworten
UtiS83

Das soll nicht Wasser nach Belieben, sondern 1 1/2 bis 2 Liter Wasser sein!!! Da ist ein Fehlerteufel eingeschlichen!!!

26.03.2013 08:34
Antworten