Vegane Lauch-Kartoffel-,,Käse"-Suppe


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.31
 (46 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 25.03.2013



Zutaten

für
1 Zwiebel(n)
1 Möhre(n)
2 Stange/n Porree
3 m.-große Kartoffel(n), geschält, klein geschnitten
1 Handvoll Cashewnüsse
5 EL Hefeflocken
2 TL Kurkuma
1 EL Gemüsebrühe, vegane
etwas Muskat
etwas Öl
evtl. Senf
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Das Gemüse klein schneiden und in etwas Öl anbraten. Die Cashewnüsse im Mixer fein mahlen (oder vorher einweichen und mit dem Pürierstab und etwas Wasser pürieren), mit ca. 3/4 l Wasser vermischen. Die entstandene Cashewsahne über das Gemüse geben.

Die Gewürze hinzugeben und ca. 10 min. köcheln lassen, bis die Kartoffeln gar sind. Nach Vorliebe weiter abschmecken (z. B. mit etwas Senf, für noch "käsigeren" Geschmack), evtl. noch Wasser hinzufügen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

tipsi2015

Schmeckt sehr lecker! Meine Kinder wollten beide noch einen Nachschlag :)

06.01.2021 14:20
Antworten
Marie-Kay

@chalotte Hast du schon versucht, die Cashews vorher einzuweichen? Die Qualität der Nüsse spielt auch eine Rolle, da bessere (meist teurer) einen intersiveren Geschmack haben, wie ich finde. Sonst kannst du noch eine Prise Salz und einen Schuss Öl in den Mixer zugeben, dann wird es auch sahniger :)

09.12.2020 16:10
Antworten
Katharina_Victoria

Sehr lecker. Habe die Konsistenz fester/cremiger gehalten. Mein Mann hat sich für's nächste Mal noch Ananas oder Pfirsich rein gewünscht.

24.05.2020 12:17
Antworten
bruzzelbiene

Sehr gut! Hab die Cashews aber vorerst (Zeitgründe) mal weg gelassen.

03.01.2020 08:50
Antworten
Z-Eileen

Schmeckt echt gut 👍 danke für das tolle Rezept

17.11.2019 12:43
Antworten
LenKenneth

Das war lecker :D Ich hatte keine Cashews mehr zu Hause, also hab ich Mandelmus später zum Andicken genommen. Außerdem hab ich mit Gyros-Gewürz gewürztes Sojagranulat dazu gegeben, das hat dann geschmeckt als wär Hackfleisch drin. Es war soooooo lecker <3

16.03.2014 20:49
Antworten
lindwuermchen

Rezept war ganz ok. Musste aber einen ganzen Suppenwürfel und einiges an Salz reingeben, damit es nach was geschmeckt hat.

17.12.2013 14:43
Antworten
opmutti

Hallo hab heute deine Suppe als Gemüse nachgkocht. Lauch, Möhren, Zwiebeln verdoppelt und anstatt Casehewsahne hab ich Mandelsahne genommen ( mit weniger Wasser) an den Geschmack "Käse" muß ich mich als veganer Neuling erst noch gewöhnen. Sonst eine gute Idee. LG

05.10.2013 16:17
Antworten
Tamoh

gesalzene cashews oder ungesalzene? also kann man einfach die gesalzenen aus dem lidl in der buchse holen oder sollten es relativ "frische" ausm bio ladne o.ä. sein?

28.03.2013 15:55
Antworten
maybe151

hallo, hab es zwar noch nicht probiert, denke aber dass es gehen würde,da man dem gericht ja sowieso salz zufügt. übrigens: je mehr Cashewkerne und Hefeflocke man hinzufügt, umso käsiger wird es =)

28.03.2013 16:07
Antworten