Eintopf
fettarm
gekocht
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
Kartoffeln
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kichererbseneintopf II

Glutenfrei, eifrei, milchfrei, vegan

Durchschnittliche Bewertung: 2.67
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 23.03.2013



Zutaten

für
420 g Kichererbsen, gekeimte, roh 200 g
220 g Suppengemüse, TK
1 Liter Orangensaft, Direktsaft
20 Körner Pfefferkörner
2 TL Schwarzkümmel
250 g Pellkartoffel(n)
1 TL Kräutersalz, oder mehr

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Tage 12 Stunden Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Tage 14 Stunden
Rohe Kichererbsen 24 Std. bedeckt stehen lassen, abgießen, mit einen Sieb oder Leinentuch abdecken, für ca 3 Std., dann wieder mit Wasser bedecken, Wasser abgießen, mit einem Sieb oder Leinentuch abdecken, die Nacht über an einen nicht so kühlen Platz stellen. Es sollten jetzt schon die Keime zu sehen sein, je nachdem wie viel Zeit noch bis zum Essen ist, nochmals mit Wasser abdecken, sonst mit TK Suppengemüse zusammen in einem Kochtopf mit Orangendirektsaft übergießen, aufkochen, Hitze klein stellen, Pfeffer mörsern, 1 TL Schwarzkümmel mörsern, den anderen ganz lassen, hinein in den Topf geben, ca. 60 Min. kochen, dann sind die Erbsen bissfest.

Nun die gequetschten Pellkartoffeln dazugeben, noch weitere 20 Min. kochen lassen, der Eintopf wird jetzt sämig, mit Kräutersalz abschmecken.
Sollten jemandem die Erbsen noch zu bissfest sein, einen elektrischen Pürierstab einsetzen.

Für 2-3 Personen kann es reichen.

Eigenes Rezept

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Koch_Schoggi

Für kalte Tage ist gut ein Eintopf Hab Tomantenmark Süßkartoffel Kurkuma

21.11.2019 14:27
Antworten