Basisrezepte
einfach
Essig
gewürze
Grundrezepte
öl
Paleo
Pasten
Schnell
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rotkohl-Gewürz (Blaukraut-Gewürz)

eine recht brauchbare Gewürzmischung für Rotkohl (Blaukraut)

Durchschnittliche Bewertung: 4.22
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 23.03.2013 133 kcal



Zutaten

für
14 g Pfefferkörner, schwarze
7 g Piment - Körner
10 g Wacholderbeere(n)
4 g Gewürznelke(n)
5 g Lorbeerblätter
9 g Zimt - Stangen
1 g Anis

Nährwerte pro Portion

kcal
133
Eiweiß
4,08 g
Fett
3,85 g
Kohlenhydr.
20,43 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Mischung aus Grob- und Feinbestandteilen an Gewürzen füllt man in einen Zerhacker bzw. Mixer (Zauberstab ginge auch) und zerkleinert alles gut. Die gemahlene homogene Mischung kommt danach in einen Gewürzstreuer.

Den Anis bitte genau abwiegen, lieber zu wenig als zu viel verwenden.

Anwendung: Pro kg Rotkohl gibt man während des Garens einen gestrichenen bis gehäuften Teelöffel dieser Gewürzmischung zu.

Auch Blaukraut aus dem Glas (meist 600 g) kann man mit einem Schuss Rotwein und dieser Gewürzmischung aufpeppen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

patty89

Hallo eine tolle Gewürzmischung für Blaukraut Danke für das Rezept LG patty

26.12.2018 08:39
Antworten
Anaid55

Hallo Erfinderpferd, eine sehr gute Blaukraut - Gewürz - Mischung, kam mal gleich ins Kraut und wie das duftet, herrlich. Frohe Weihnachten. LG Diana

24.12.2018 11:33
Antworten
Erfinderpferd

Oh, vielen Dank für die Lorbeeren! Wie es der Zufall will, es kommt heute und hier auch zur Anwendung. Frohe Weihnachten - LG vom Erfinderpferd'l

24.12.2018 17:02
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Nienna, falls Du die verträgst, könntest Du ihn vielleicht durch Fenchelsaat ersetzen. Da Anis sehr intensiv schmeckt, könnte ich mir schon vorstellen, dass Weglassen den Geschmack sehr ändert. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

08.09.2017 12:18
Antworten
Erfinderpferd

Moin Moin, Anis kann man auch weglassen. Meine ersten Versuche für diese Gewürzmischung waren auch ohne Anis. (... und leicht hat man Anis ohne genaues Abwiegen überdosiert)

08.09.2017 13:21
Antworten
Luvua

Ich würde es sehr gerne mal ausprobieren. Wie messt ihr denn grammgenau ab? Ich habe keine Löffelwaage....

02.10.2014 14:10
Antworten
metatron01

...hhhmmm vielleicht mit einer Waage???? :D

27.09.2015 21:38
Antworten
madrich38

Danke für die perfekte Gewürzmischung! Rotkraut hat lecker geschmeckt :-) Hab alles mit dem Mörser kleingemahlen. Liebe Grüßlein madi

20.04.2014 15:06
Antworten
mariokel

Es ist Glühweinzeit! Die perfekte Gewürzmischung für Rotkohl. Glas auf, ein bisschen Salz und ein halber Liter Glühwein. Und dann schön köcheln lassen.

27.11.2013 13:30
Antworten
hannyjürgen

Sehr gute Gewürzmischung das beste Rotkraut seit Omas Zeiten.

15.10.2013 13:17
Antworten