Quarkbrötchen


Rezept speichern  Speichern

supereinfache, schnelle Quarkbrötchen, mit oder ohne Rosinen

Durchschnittliche Bewertung: 4.68
 (171 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 21.03.2013 454 kcal



Zutaten

für
250 g Mehl
1 Pck. Backpulver
250 g Quark
6 EL Milch
4 EL Öl
75 g Zucker
1 Prise(n) Salz
1 Pck. Vanillezucker
Rosinen, (optional)

Außerdem:

etwas Milch zum Bestreichen

Nährwerte pro Portion

kcal
454
Eiweiß
14,93 g
Fett
11,60 g
Kohlenhydr.
70,68 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Alles verrühren, rasch verkneten, auf ein gefettetes oder mit Backpapier ausgelegtes Backblech 8 bis 10 Brötchen setzen, mit Milch bestreichen und bei 200 °C Ober-/Unterhitze 20 Minuten backen.

Optional können Rosinen hinzugegeben werden. Die Brötchen können sowohl mit Sahne- als auch mit Magerquark zubereitet werden.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

LoBella25

Hatte kein Quark da also hab ich anstatt Quark, Frischkäse genommen und den Zucker weggelassen und nur etwas Salz ran. Für die herzhafte Variante. Hatte leckere Brötchen zum Frühstück. Tolles Rezept =)

26.11.2020 09:04
Antworten
lena2006

Vielen Dank für dein Lob, freut mich sehr. Mit Frischkäse gebacken, das muss ich unbedingt ausprobieren. Liebe Grüße Lena

26.11.2020 10:47
Antworten
sylt75

Sehr lecker und so einfach zuzubereiten. Gibt es bestimmt mal wieder. Ein Foto ist unterwegs. 🦐🎂🍺⭐💫🍨🍕🍒🥂🍭🍝🍗🍇

06.11.2020 11:14
Antworten
lena2006

Danke schön fürs Ausprobieren und Kommentieren. Liebe Grüße Lena

06.11.2020 11:22
Antworten
Nicky1403

Hallo Jana-Graf, ich habe sie heute mit Speck und Zwiebeln gemacht... sind der Knaller geworden! LG

08.09.2020 14:06
Antworten
Sonnenkönigin

Huhu, da bin ich ja die Erste die bewerten darf:-) Schnell, einfach und lecker. Ich habe sie mit Rosinen und mit Rosinen und Apfelstückchen gebacken. Beim Nächstenmal mische ich Schokotropfen unter den Teig. Bei uns erleben sie den nächsten Tag nicht. *gg* Ein Foto habe ich beigefügt, die Freischaltung wird etwas dauern. Danke für das tolle Rezept. Liebe Grüße Tanja

22.03.2013 11:15
Antworten
babybunny1997

Hey sag mal ich habe mal eine blöde Frage Kommt die Milch mit in den Teig oder ist die zum bestreichen die 6 EL ? Bin mir da echt unsicher 🙈

05.03.2017 22:22
Antworten
lapsi

Bitte Zubereitung lesen

15.02.2018 09:45
Antworten
romy_schmieder

ich HABE die Zubereitungsanleitung gelesen und konnte es auch nicht explizit herauslesen, zumal im ersten Satz steht: "alles verrühren,..."

12.11.2020 19:21
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo, die Milch zum Bestreichen benötigt man zusätzlich. Die 6 EL kommen in den Teig. Das ist jetzt in der Zutatenliste deutlicher zu sehen. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

13.11.2020 09:24
Antworten