Backen
Brot oder Brötchen
Schnell
Studentenküche
einfach
12/29
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Quarkbrötchen

supereinfache, schnelle Quarkbrötchen (mit oder ohne Rosinen)

Durchschnittliche Bewertung: 4.66
bei 147 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 21.03.2013



Zutaten

für
250 g Mehl
1 Pck. Backpulver
250 g Quark, (Sahne-)
6 EL Milch
4 EL Öl
75 g Zucker
1 Prise(n) Salz
1 Pck. Vanillezucker
Rosinen, (optional)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Min. Koch-/Backzeit ca. 20 Min. Gesamtzeit ca. 30 Min.
Alles verrühren, rasch verkneten, auf ein gefettetes oder mit Backpapier ausgelegtes Backblech 8 bis 10 Brötchen setzen, mit Milch bestreichen und bei 200 °C 20 Minuten backen.

Optional können Rosinen hinzugegeben werden. Die Brötchen können sowohl mit Sahne- als auch mit Magerquark zubereitet werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

xLissy

Das Rezept ist fantastisch, hat bei mir ganz super geklappt und schmecken und duften furchtbar gut. Werde ich sicher wieder machen. (Bild wird bereits hochgeladen) Danke!

11.08.2019 10:27
Antworten
lena2006

Danke schön 😃

11.08.2019 20:51
Antworten
Lavidalee

Meine Brötchen gehen beim Backen immer wundervoll auf..und dann fallen sie platt zusammen. :( Warum??

24.05.2019 11:51
Antworten
lena2006

Hallo Lavidalee, da kann ich dir leider gar nicht weiterhelfen, aus welchem Grund ist eine gute Frage, weiß ich leider nicht, ist mir noch nie passiert, ich habe zwar schon platte Brötchen produziert, die waren dann absichtlich platt, aber nach dem Backen zusammengefallen sind mir Brötchen noch nie. Ist Dein Ofen heiß genug geworden? Die Hitze stabilisiert den Teigling. Hast Du sie auf einem Backblech gebacken? Mir gelingen die Brötchen in einer Muffinform besser. Liebe Grüße Lena

24.05.2019 13:45
Antworten
lena2006

Danke schön, freut mich, dass die Brötchen so gut angekommen sind. Vielen Dank fürs Bewerten! Liebe Grüße Lena

05.05.2019 18:45
Antworten
brigri08

Hallo zusammen, das Rezept ist sehr gut. Ich habe lediglich etwas weniger Backpulver genommen, da meine Mädels und mein Mann immer sehr schnell das Backpulver schmecken. Frisch schmecken die Brötchen am besten; aber auch am nächsten Morgen aßen die Mädels die Brötchen als Schulpausenbrot. LG Marlies

22.03.2013 11:18
Antworten
vanilleline

Hallo Marlies Dein Kommentar ist zwar schon "etwas" älter, aber vielleicht bringt dir der Tipp dennoch was: Wenn man statt des normalen Backpulvers Weinsteinbackpulver verwendet, kann dieser "Backpulver-Nachgeschmack" nicht entstehen. In dem normalen Backpulver ist Phosphat enthalten, welches eben im Nachgang so komisch schmeckt 😉 Weinstein-Backpulver findet sich meist in der "Bio-Abteilung" in fast allen Lebensmittel Geschäften. Liebe Grüße Tina

04.02.2018 07:05
Antworten
Sonnenkönigin

Huhu, da bin ich ja die Erste die bewerten darf:-) Schnell, einfach und lecker. Ich habe sie mit Rosinen und mit Rosinen und Apfelstückchen gebacken. Beim Nächstenmal mische ich Schokotropfen unter den Teig. Bei uns erleben sie den nächsten Tag nicht. *gg* Ein Foto habe ich beigefügt, die Freischaltung wird etwas dauern. Danke für das tolle Rezept. Liebe Grüße Tanja

22.03.2013 11:15
Antworten
babybunny1997

Hey sag mal ich habe mal eine blöde Frage Kommt die Milch mit in den Teig oder ist die zum bestreichen die 6 EL ? Bin mir da echt unsicher 🙈

05.03.2017 22:22
Antworten
lapsi

Bitte Zubereitung lesen

15.02.2018 09:45
Antworten