Mousse au Chocolat, hell oder dunkel


Rezept speichern  Speichern

Großküchenrezept

Durchschnittliche Bewertung: 4.61
 (224 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. pfiffig 05.11.2004



Zutaten

für
500 g Kuvertüre, weiß oder zartbitter
4 Eigelb
75 g Zucker
2 cl Rum
200 ml Milch, heiße
4 Eiweiß
500 ml Sahne
evtl. Gelatine

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Stunden 45 Minuten
Die Sahne steif schlagen und kalt stellen. Ebenso die Eiweiße mit 50 Gramm Zucker steif schlagen und kalt stellen.

Im Wasserbad die Kuvertüre zergehen lassen.

Die Eigelbe mit dem Rum und 25 Gramm Zucker über einem dampfenden Wasserbad warm aufschlagen, bis die Masse schaumig und dickflüssig ist. Achtung, das Wasserbad darf nicht kochen, sonst gerinnen die Eigelbe.

Zu der zerlaufenen Kuvertüre die heiße Milch geben und glatt rühren. Die Eigelbmasse zu der Kuvertürenmilch geben und nun über dem kalten Wasserbad kalt schlagen.

Wenn die Masse abgekühlt ist, ,den Eischnee unterheben und dann auch nach und nach die Schlagsahne unterheben. Beim Unterheben der Sahne und des Eischnees nicht schlagen, sondern nur unterheben.

Die Mousse In eine große Form gießen, mit Klarsichtfolie abdecken und sofort kalt stellen.

Nach mindestens 4 Stunden können nun mit einem in warmes Wasser getauchten Esslöffel Nocken abgestochen werden.

Für die extremen Sommermonate müssen bei der weißen Mousse nach dem Unterheben der Sahne noch 3 - 4 Blatt aufgelöste Gelatine untergehoben werden, da die weiße Schokolade die Konsistenz nicht so gut halten kann, wenn es warm ist.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sylv1802

Hallo, ich mache das Mousse schon seit einigen Jahren immer nach diesem Rezept. Es ist einfach nur.... da gibt es keine Worte dafür. Ich könnte mich jedesmal reinsetzen 😊 Lg

16.01.2021 13:10
Antworten
lillsister

Beste Mousse Rezept :) Habe aber noch eine Frage, kann man die Masse auch mit einem Handrührgerät im Wasserbad kalt schlagen? Mit dem Schneebesen geht das ganz schön in die Arme 😅🙈

15.11.2020 14:43
Antworten
Ridan

Hallo lillsister klar geht das auch, in der Gastro war es halt nicht üblich, als ich das Rezept eingestellt habe.

16.11.2020 04:40
Antworten
HellsKitchen303

Nach wie vor für mich das einzig Wahre und Beste Mousse Rezept im Feld!

13.11.2020 14:48
Antworten
Ridan

Vielen Dank HellsKitchen303 es freut mich dass das Rezept solchen Anklang findet ;-)

14.11.2020 14:38
Antworten
Simromella

Schönen guten Abend Ich habs dieses Wochenende auch probiert, und ich muss sagen , die Angabe pfiffig is durchaus gerechtfertigt , aber , es ist sehr gut geworden. Ich hab den Tip mit dem Kirschgeist gleich mal ausprobiert , sehr gelungen und lecker. @lommelthommel - du bist dir sicher dass du dieses Rezept nachgekocht hast ? Wenn ja frage ich mich was du gemacht hast, dass dir das Mouse nicht geschmeckt hat. Ich kann nur sagen , sehr lecker , danke fürs Rezept. Schöne Grüsse Simromella

23.11.2004 01:01
Antworten
lommelthommel

Ich habe das Rezept nach Anleitung gemacht, ein Knaller ist es nicht. Lg lommelthommel

21.11.2004 14:31
Antworten
Ridan

Kleiner Tip noch am Rande - im weissen Mouse statt dem Rum mal Kirschwasser verwenden. auch lecker. Gruss Ridan

05.11.2004 20:04
Antworten
AGnad

Also wenn ich dein Foto betrachte möchte ich sofrt deinen nachtisch essen!!! super Bild

20.03.2008 14:01
Antworten
martinlg

oder Himbeergeist ;)

09.01.2013 19:33
Antworten