Penne Rigate mit Zucchini und Tomate


Rezept speichern  Speichern

Schnelles Pastagericht für hektische Wochentage

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 21.03.2013 621 kcal



Zutaten

für
200 g Penne Rigate (Rigatoni)
2 kleine Zucchini
200 g Kirschtomate(n)
25 g Parmesan, frisch gerieben
20 g Butter, kalt
1 große Knoblauchzehe(n)
1 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
Basilikum

Nährwerte pro Portion

kcal
621
Eiweiß
21,68 g
Fett
17,78 g
Kohlenhydr.
90,67 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Nudeln nach Packungsanleitung in reichlich Salzwasser garen und beim Abgießen des Wassers 1 Kaffeetasse voll auffangen und beiseite stellen.
Währenddessen die Knoblauchzehe schälen und in sehr feine Stücke hacken. Eine große Pfanne auf den Herd geben, das Olivenöl und die Knoblauchzehe in das kalte Öl geben und bei mittlerer Temperatur langsam erhitzen. Die Knoblauchstückchen sollten sanft braten ohne zu verbrennen, sonst werden sie bitter.

Die Kirschtomaten abwaschen, trocken tupfen und halbieren. Die Zucchini ebenfalls waschen und trocken tupfen. Die Zucchini jeweils der Länge nach teilen und beide Stücke nochmals der Länge nach halbieren. Jedes Stück in drei bis vier große Stücke schneiden. Nicht zu kleine Stücke schneiden, die Zucchini sollen am Ende immer noch etwas Biss haben und nicht zerfallen. Die Zucchini zum Knoblauch in die Pfanne geben und etwa 8 Minuten bei mittlerer Hitze garen. Anschließend die halbierten Tomaten zugeben, etwa 1 Minute anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Dabei nicht zu viel Salz verwenden, denn der Parmesan wird noch würzen.

Dann das Pastawasser und die Butter zugeben. Die Stärke im Pastawasser ergibt zusammen mit der kalten Butter eine schöne, sämige und sehr schnelle Sauce. Alles vorsichtig mit der Pasta vermischen und den geriebenen Parmesan unterheben. Das Basilikum in grobe Stücke rupfen und darüberstreuen. Nach Geschmack mit Salz und Pfeffer nachwürzen und sofort servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kälbi

Für dieses leckere, einfache und schnelle Gericht habe ich Spaghetti verwendet. Wird bei uns besonders im Sommer gerne gegessen. LG Petra

19.09.2019 14:17
Antworten
Skorpion18

Hallo, gestern habe ich Dein Gericht nachgekocht. Mit wenigen Zutaten hat man ein tolles,schmackhaftes Essen auf dem Tisch. Und es geht schnell. Das kann ich öfters machen, sagt Mr.Skorpion! Vielen Dank für das Rezept. LG, Skorpion18.

22.05.2016 08:58
Antworten
Rogue81

Vielen Dank :-)

02.09.2015 21:03
Antworten
Dacota2006

Hallo, heute gab es dieses leckere Gericht bei uns. Anstelle Penne habe ich Farfalle genommen, da ich noch eine offene Packung hatte. Tomaten hatte ich eine bunte Mischung aus dem eigenen Anbau:-) Außerdem habe ich noch 1/2 Zwiebel mit angebraten und die Zucchini wurde noch mit wenig gemahlenen Chili und Paprika gewürzt (ganz dezent) und dann war es wirklich sehr schmackhaft! Liebe Grüße Dacota2006

01.09.2015 20:25
Antworten
Rogue81

Vielen lieben Dank :-) Du hast es perfekt beschrieben: Simpel aber lecker. Liebe Grüße!

21.05.2015 21:13
Antworten
Backaholic

Ein ganz simples, aber wirklich lecker Gericht! Die Garzeiten stimmen auf den Punkt, die Zutaten harmonieren perfekt miteinander. Hab es nun zum zweiten Mal gekocht, wirklich köstlich!

20.05.2015 17:19
Antworten