Buchweizen "Risotto" mit Rucola und Zwiebel-Champignon-Gemüse


Rezept speichern  Speichern

optimal für Cooking Chef

Durchschnittliche Bewertung: 4.32
 (57 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 19.03.2013



Zutaten

für
200 g Buchweizen
1 Zwiebel(n), (würfelig geschnitten)
400 ml Gemüsebrühe, (kräftig)
300 g Zwiebel(n), rote
500 g Champignons
1 TL, gestr. Thymian
etwas Salz und Pfeffer
1 EL Apfeldicksaft, oder Ahornsirup
2 EL Balsamico
50 g Rucola
2 Frühlingszwiebel(n)
50 g Parmesan, (gerieben)
2 EL Haselnüsse, (grob gehackt)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Buchweizen mit heißem Wasser gründlich abspülen und abtropfen lassen.
Zwiebelwürfel in heißem Olivenöl andünsten (Cooking Chef auf höchste Temp., Rührintervall 3 mit Flexirührer). Buchweizen zugeben und etwa 2 min. mit andünsten!
Heiße Gemüsebrühe dazu (CC auf 100°) und ca. 20 min. köcheln lassen (Spritzschutz aufsetzen, aber den Deckel öffnen damit Wasser reduziert werden kann).
Buchweizen sollte noch bissfest sein.

In der Zwischenzeit Zwiebel in Spalten schneiden und Champignons vierteln. In heißem Olivenöl kurz anbraten, Thymian dazu und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Apfeldicksaft (oder Ahornsirup) dazu geben und leicht karamellisieren, mit Essig ablöschen und etwas reduzieren. Warm halten!

Rucola waschen, Frühlingszwiebel putzen und in Ringe schneiden.
Buchweizen auf Teller anrichten. Rucola und Zwiebel-Champignon-Gemüse drauf setzen und mit Zwiebelringen, Parmesan und Haselnüssen garnieren!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

maduixeta

Ich war überrascht, wie lecker das Gericht trotz der scheinbar so einfachen Zutaten ist, danke! Mir hat es ausgezeichnet geschmeckt, mein Partner fand, es seien zu viele Zwiebeln (finde ich nicht). Habe mich komplett an das Rezept gehalten und nur noch bisschen Balsamicocreme über den Rucola gegeben.

21.07.2020 12:53
Antworten
Eske

uns hat es gut geschmeckt. vielleicht hätte es irgendwie etwas Sauce vertragen oder einen Klecks Frischkäse. Buchweizen lieben wir und probieren immer etwas Neues aus. von daher danke für die Anregung.

21.06.2020 22:27
Antworten
Tertia2

Mir hat das Essen sehr gut geschmeckt. Ich fand es raffiniert zubereitet. Habe den Thermi für den Buchweizen genommen. Meinen Männern 10, 19 und 57 hat es leider nicht geschmeckt.

17.06.2020 14:56
Antworten
habibisabr

Super lecker und einfach Habe den Parmesan durch Hefeflocken ersetzt Yammi

27.01.2020 20:32
Antworten
ebijoeldida05

Uns hat das Gericht leider nicht wirklich "rund" geschmeckt. Es war recht zwiebellastig und etwas schärflich. Sorry! Vielleicht haben wir zu wenig gesüßt.

17.08.2019 19:20
Antworten
psst77

@carna: Es freut mich sehr, dass du das Rezept gut findest. Auch ich finde, dass grad der Buchweizen dieses Rezept ausmacht und deshalb auch verwendet werden sollte. Danke für dein Feedback.

19.03.2015 00:21
Antworten
carna

Insgesamt genau nach Rezept gekocht, nur als Sirup Zuckerrübensirup genommen, weil der gerade da war. Suuuuper Rezept! Unbedingt mit Buchweizen probieren, das ist was ganz anderes als Risotto. Wundervoll, danke für das Rezept! LG, Carna

18.03.2015 21:21
Antworten
aneliram93

Oh mein Gott, ja, das gibt mal wirklich 5 Sterne. Ich muss gestehen, ich habe das ganze Gemüse weggelassen und dazu gab es bei mir Tofu-Paprika-Zwiebel-Zucchini Spieße (Tofu mariniert in Honig-Balsamico-Chili-Marinade) und dazu gab es das Risotto. Unfassbar lecker und VIEL LECKERER als das normale Risotto. Habe den Parmesan direkt in das Risotto gegeben, genauso wie eine handvoll gemahlene Haselnüsse, statt den gehackten. Ein Traum.

05.09.2014 13:43
Antworten
psst77

Danke aneliram93! Freut mich sehr,wenn es Dir/Euch geschmeckt hat. Ich persönlich liebe Buchweizen. Wenn jemand den Geschmack mag, mag er auch das Risotto! Kann es mir auch ganz gut vorstellen, mit deinen Tofu- Spießchen. LG Bettina

05.09.2014 21:05
Antworten
Schnitzwerk

Sehr lecker, vielen Dank! Musste es etwas abwandeln, weil ich keinen Buchweizen hatte. Also habe ich eine Mischung aus Risotto-Reis, Hirse und Buchweizen-Grütze genommen. Hat auch geschmeckt:-)

28.06.2014 09:52
Antworten