Mangokompott mit Kokosstreifen

Mangokompott mit Kokosstreifen

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. pfiffig 26.08.2004 416 kcal



Zutaten

für
600 g Joghurt (griechischer Sahnejoghurt)
2 Mango(s), à 500 g
40 g Zucker
1 Vanilleschote(n)
1 Stange/n Zimt
1 Anis (Sternanis)
½ Zitrone(n)
1 TL Speisestärke
1 Kokosnuss
350 g Mango(s)
2 EL Orangensaft
30 g Puderzucker
Prise(n) Zimt
30 g Pistazien
30 g Zucker, braun

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Joghurt etwa 3 Stunden in einem mit Tuch ausgelegten Sieb abtropfen lassen.
Mangos schälen, die beiden Backen der Frucht vom Stein schneiden, gleichmäßig in kleine Würfel schneiden und beiseite stellen. Das restliche Fruchtfleisch ebenfalls von den Steinen lösen und mitsamt den Steinen, 1/4 l Wasser, dem Zucker, der aufgeschlitzten Vanilleschote der Zimtstange, dem Sternanis und der halben Menge Zitronensaft bei milder Hitze 20 Minuten kochen lassen.
Danach durch ein Sieb in einen anderen Topf passieren, mit der in 2 El kaltem Wasser gelösten Stärke binden und einmal gut durchkochen lassen.
Die beiseite gestellten Mangowürfel mit der heißen Flüssigkeit übergießen, danach abgedeckt kalt stellen.
Die Kokosnuss vorsichtig öffnen, dabei die Flüssigkeit auffangen. Das Kokosfleisch aus der Schale lösen. Die Hälfte der Nuss mit dem Sparschäler in feine Streifen hobeln. Die restliche Kokosnusshälfte anderweitig verwenden. Die Kokosnussstreifen mit der Kokosmilch marinieren.
Die Mango für das Püree schälen, das Fruchtfleisch vom Stein schneiden, mit dem Orangensaft und dem Puderzucker mischen und mit dem Schneidestab pürieren (wenn die Mango etwas faserig ist, durch ein Sieb streichen) mit der Prise Zimt würzen und kalt stellen. Die Pistazien grob hacken. Den Joghurt mit dem braunen Zucker und der Hälfte der Pistazien verrühren.
Die Kokosstreifen abtropfen lassen und unter das Kompott heben. Mit dem Joghurt anrichten. Zuletzt das eiskalte Püree und die Pistazien darüber verteilen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Paddington

Bei uns im Supermarkt gibt es keinen griechischen Joghurt mehr, kann ich auch "normalen" nehmen? Ist da geschmacklich ein großer Unterschied? LG Paddington

01.11.2005 21:47
Antworten