Zapiekanki


Rezept speichern  Speichern

Polnischer Snack, Käse-Champignon Baguette

Durchschnittliche Bewertung: 4.11
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 18.03.2013



Zutaten

für
1 Baguette(s)
2 Dose/n Champignons, abgetropft
1 m.-große Zwiebel(n), fein gehackt
n. B. Käse, gerieben
1 EL Butter
1 EL Öl
etwas Salz und Pfeffer
n. B. Ketchup
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Das Baguette durchschneiden und in 4 Stücke teilen (evtl. mehr). Die Champignons und die fein gehackte Zwiebel in Öl und Butter anbraten, bis die Masse viel Wasser verloren hat, mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Baguettestücke mit der Champignon-Zwiebel-Masse belegen und mit Käse bestreuen. Bei 220°C 5 min. backen und anschließend mit Ketchup servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Arthurking

Ja, jaaaa, jaaaaaaaa!!! Mega Rezept! Und ja, ich verstehe die ganzen Nörgler, dass sie frische Champignons haben wollen, aber dieses Rezept hier ist (m.E.) tatsächlich das beste Zapiekanka-Rezept im ganzen Net! Genauso schmecken sie nämlich auf der Straße in Polen und ich bin mir ganz sicher, dass die kleinen polnischen Straßenimbissbuden KEINE frischen Champignons benutzen;) Ich finde das Rezept perfekt, würde aber etwas mehr Butter nehmen :) Vielen, vielen Dank, Laura!

24.02.2021 10:26
Antworten
cookingagi

Frische Champis und auf jeden Fall vieeeeel Maggi

10.01.2020 14:09
Antworten
lulcia

Zapiekanka ist das beste aus Polen.😁 ich mache es auch nur mit frischen und dazu pudliszki Ketchup pikantny. aus dem polenladen😋

17.04.2018 16:33
Antworten
23Anke03

Wir haben heute Zapiekanki gemacht,da wir von einer Party noch so viel Baguette übrig hatten.Allerdings haben wir auch frische Champions genommen und noch Petersilie hinzugefügt. Außerdem haben wir die andere Hälfte noch rote Paprika mit angebraten. Sie waren fast so gut wie im Polen!

21.01.2018 19:29
Antworten
Melcia

So mache ich Zapiekanki auch, mit einer Ausnahme: Frische! Pilze müssen rein. 😋

26.10.2017 11:03
Antworten
Punkt84

da müssen noch Petersilien rein

29.05.2017 22:44
Antworten
silber0605

DER KNALLER!!!! Es schmeckt wirklich wie in Polen. Ich bin sehr pingelig was essen angeht, aber das sind unsere Zapikanki wie sie immer beim Schnellimbiss angeboten werden. Nur den Piekantny Ketchup muss ich noch suchen... da ist der Deutsche gut, aber zu süss. Und wie jemand vorher schrieb, bitte frische Champignons und nicht aus der Dose. Gefrorene frische hatte ich, die gehen auch, aber bitte hacken und nicht ganz lassen.... hach bin ich geflashed

04.12.2016 18:21
Antworten
Martabernhardt

Hallo ,ich liebe Zapiekanki aber bitte nur frische nehmen dosenchampignos gehen garnicht .

05.09.2016 12:42
Antworten
Pajato

Endlich.... eine Kindheitserinnerung wird wach.... ich habe nie gewusst, was in meiner Mischung fehlt.... Der Ketchup war´s.... Danke!

23.06.2015 13:52
Antworten