Semmelschmarrn - deftig


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.86
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 18.03.2013 469 kcal



Zutaten

für
6 Semmel(n), altbacken
6 Ei(er)
400 ml Milch, heiße
1 m.-große Zwiebel(n)
Salz und Pfeffer
Majoran
Butterschmalz

Nährwerte pro Portion

kcal
469
Eiweiß
22,72 g
Fett
19,94 g
Kohlenhydr.
49,22 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Die Brötchen in Scheiben schneiden und mit der heißen Milch übergießen. Zugedeckt weich werden lassen. Die Milch soll ganz aufgesogen sein.

Dann die Eier und die klein geschnittene Zwiebel, die zuvor in etwas Butterschmalz angeschwitzt wurde, in die Semmelmasse geben und gut durchmengen. Mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen.

Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Masse ca. 2 cm dick hineingeben und von beiden Seiten goldgelb backen lassen. Mit einer großen Schüssel grünem Salat, im Winter mit Endivien- oder Feldsalat, servieren.

Tipp: Wer noch Schinken- oder Speckwürfel übrig hat, kann auch diese mit in die Semmelmasse geben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Frankym2

Ich habe den Semmelschmarrn geliebt. Bei uns gab´s dazu gerade im Winter oft Rote Bete Salat.

12.11.2018 11:38
Antworten
KonradGeorg

Das Rezept ist eine tolle Variation der Semmelknödel. Weil ich alte Semmeln immer aufschneide und sie völlig dürr werden lasse, habe ich derzeit reichlich stille Reserven, die morgen schmelzen werden. Beim Anmischen muß ich allerdings achten, daß meine Frau nicht in der Gegend ist. Die würde am liebsten mit der Schaufel Majoran dazu tun. Danke für diese Idee.

27.05.2015 13:19
Antworten
Spargelkoenigin

Hallo gulliver, ach ja, und vielen lieben Dank für den Sternenregen :-) VLG Spargelkoenigin

21.07.2014 20:31
Antworten
Spargelkoenigin

Hallo gulliver, das freut mich aber sehr, dass es euch gut geschmeckt hat. Manchmal sind die ganz simplen Sachen einfach die Besten. Ich hab den Schmarrn jetzt schon längere Zeit nicht mehr gemacht aber noch Brötchen vom Sonntag übrig. Rate mal, was ich morgen wieder mal zum Abendessen mache ;-) LG Spargelkoenigin

21.07.2014 20:30
Antworten
gulliver

Ich habe heute zum ersten Mal den Semmelschmarrn deftig zubereitet, genau nach Rezept. Hat uns super gut geschmeckt. Wird es bestimmt noch öfter geben. Eine ideale Resteverwertung für altbackene Semmeln. Bisher kannte ich nur die süße Variante. Sogar mein Mann war begeistert, habe ich doch ein Päckchen Schinkenwürfel mit gebraten. Zusammen mit einer Schüssel Salat ein perfektes und preiswertes Abendessen.

21.07.2014 20:25
Antworten