Backen
Gluten
Kuchen
Lactose
Vegetarisch
Weihnachten
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Idiotensicherer Quark-Marzipan Stollen

Weihnachtsleckerei

Durchschnittliche Bewertung: 4.64
bei 59 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 17.03.2013 7501 kcal



Zutaten

für
500 g Mehl
200 g Zucker
200 g Butter
2 Ei(er)
250 g Quark
½ Pck. Backpulver
80 g Haselnüsse, gemahlene
80 g Mandel(n), gemahlene
200 g Sultaninen
60 g Zitronat
60 g Orangeat
1 TL, gestr. Lebkuchengewürz
200 g Marzipan
n. B. Puderzucker
n. B. Butter, flüssige

Nährwerte pro Portion

kcal
7501
Eiweiß
151,34 g
Fett
349,46 g
Kohlenhydr.
921,93 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten
Mehl, Zucker, Backpulver, Eier, Butter, Nüsse, Mandeln, Zitronat, Orangeat, Sultaninen, Lebkuchengewürz und Quark zu einem Teig kneten. Teig ausrollen, Marzipan rollen und in die Teigmitte geben und zu einem Stollen formen. Stollen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und bei 175 Grad ca. 70 Min. backen, dann sofort mit flüssiger Butter bestreichen und dick mit Puderzucker bestäuben.

Rezept ergibt 2 Stollen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

paddysmelonie

Ich hatte die Stollen leider auf umluft habe sie dann aber ca 30 min vorher gerettet Schmeckt super werde ich sicher nochmal machen :) Soll man den zur Lagerung in Alufolie wickeln ?

23.12.2019 18:32
Antworten
gourmetta14

Wir haben unseren Stollen heute angeschnitten. 2 Wochenen in Backpapier und Alufolie eingepackt, im kühlen Keller gelagert. Fantastisch!! Wir haben kein Marzipan gund Dinkelmehl genommen, dafür deutlich mehr Rumrosinen und Orangeat und Citronat und mehr Nussmehl, 200 Gr. Weil noch Backzutaten da waren, haben wir gerade noch 2 Stollen in den Ofen gesteckt. Nächstes Jahr wieder!!

20.12.2019 17:57
Antworten
Lunadn65

suuuuuper lecker👍👍👍👍💥💥💥💥💥

10.12.2019 12:39
Antworten
LILLYMICHELLE

Zwei Stollen sind jetzt im Ofen.. Zubereitung war wirklich extrem einfach. Bin gespannt wie das Ergebnis wird...

07.12.2019 13:26
Antworten
Küchenhex68

War leider nicht unser Geschmack. Hab mich exakt an das Rezept gehalten. Eine Stollenform benutzt. Er wurde zu dunkel und geschmacklich auch nicht überragend. Landete im Biomüll - leider.

06.12.2019 20:17
Antworten
Pennywise_x

Also ich hab jetzt gerade mal nur vom rohen Teig genascht und Oh weh :-) Hüftgold im Anmarsch. Total lecker!!! Hab nur 400 g Marzipan genommen (200 g pro Stollen) und noch Bittermandeln und Rumaroma dazu getan. Lecker lecker lecker Danke für das tolle und einfache und sehr leckere Rezept

21.12.2013 13:47
Antworten
Pfeffy_Green

hab da mal eine frage, wielange muss/kann der ruhen? also kann ich den jetzt schon für heiligabend machen?

07.12.2013 10:44
Antworten
mellinunu

Hallo Pfeffy Green, also wir verputzen den Stollen meist sofort nach dem abkühlen..... Mir persönlich schmeckt er am besten wenn er ca. 2 tage alt ist! Liebe Grüsse

12.12.2013 14:27
Antworten
katzi68

Hallo mellinunu, ich habe heute Dein Rezept ausprobiert. Ich kann nur sagen, einfach und total lecker. Musste ihn eben warm probieren. Allerdings habe ich ganz kleine Abweichungen drin, weil ich eigentlich das Rezept meiner Schwiegerma gemacht habe. Vom Grundsatz her ist es gleich. Ich habe noch ein Schnapsglas Rum reingemacht und gehackte Mandeln statt der gem. Haselnüsse. Und keine Rosinen, weil wir die nicht mögen. Auf jeden Fall saftig und saulecker! Lade noch ein oder zwei Bilder hoch

24.11.2013 16:16
Antworten
mellinunu

Hmmm...das mit dem Rum is auch ne Idee :-)

12.12.2013 14:28
Antworten