Bewertung
(1893) Ø4,57
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1893 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.11.2001
gespeichert: 44.561 (180)*
gedruckt: 253.786 (1.429)*
verschickt: 2.090 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
1.434 Beiträge (ø0,24/Tag)

Zutaten

Hähnchenbrustfilet(s)
Paprikaschote(n), rot und grün
Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
Chilischote(n), getrocknet
1 Becher Sahne
1 Becher Schmand
1 TL Tomatenmark
125 ml Gemüsebrühe
1 EL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Paprikapulver, rosenscharf
100 g Käse, gerieben
  Öl
  Salz und Paprikapulver nach Geschmack
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 445 kcal

Die Hähnchenfilets waschen und mit Küchenkrepp trocken tupfen. Mit Salz und Paprikapulver würzen und in einer Auflaufform dicht aneinanderlegen. Die Paprikaschoten waschen, entkernen, in schmale Streifen schneiden und auf den Filets verteilen.

Die Zwiebel in halbe Ringe schneiden und in einer Pfanne in etwas Öl andünsten. Die Chilischote hineinzupfen, den Knoblauch pressen und hinzugeben. Paprikapulver und Tomatenmark hinzufügen, mit der Brühe ablöschen und kurz aufkochen lassen. Anschließend Sahne und Schmand unter die Soße rühren, mit Salz abschmecken und die Soße in die Auflaufform gießen, Fleisch und Paprika sollten ganz bedeckt sein. Den geriebenen Käse gleichmäßig darauf verteilen und ab damit in den auf 180 °C vorgeheizten Backofen. Backzeit: ca. ½ Std.

Beilagen: Bandnudeln oder Reis, Eisbergsalat mit Mandarinen und süß-saurer Vinaigrette.
Paprika-Sahne-Hähnchen
Von: Anna Walz, Länge: 2:14 Minuten