einfach
gebunden
gekocht
Gemüse
Low Carb
Schnell
Suppe
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Exotische Tomatensuppe

wärmende und sättigende Suppe, wenn es mal schnell gehen muss, vegan, da milch- und eifrei

Durchschnittliche Bewertung: 4.2
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 14.03.2013 532 kcal



Zutaten

für
400 g Tomate(n) (Pizza-, Dose)
400 ml Kokosmilch
½ Tube/n Tomatenmark
½ kleine Chilischote(n), rot, getrocknet
1 TL, gestr. Kreuzkümmel, gemahlen
1 TL, gestr. Currypulver, süß
½ m.-große Zitrone(n), davon den Saft
250 ml Wasser, kochend (ca. Angabe)
Meersalz
Pfeffer
n. B. Koriandergrün, ,zum Garnieren

Nährwerte pro Portion

kcal
532
Eiweiß
8,70 g
Fett
49,70 g
Kohlenhydr.
13,34 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die halbe Chilischote ohne die Kerne in feine Streifen schneiden. Die Tomaten zusammen mit der Chili und den Gewürzen erhitzen. Das Wasser und das Tomatenmark hinzugeben und alles unter Rühren einmal aufkochen lassen und ca. 2-3 min auf kleiner Flamme köcheln lassen. Die Suppe pürieren und mit der Kokosmilch angießen. Die Suppe noch einmal warm werden lassen und mit den Zitronensaft abschmecken. Zuletzt mit Salz und Pfeffer nach Belieben würzen.
Wer mag, garniert die Suppe vor dem Servieren mit etwas frischem Koriander.

Die Suppe ist nicht übermäßig scharf. Wer gerne scharf isst, kann daher auch mehr Chili nehmen.

Dazu passt eine Scheibe Brot, ein Brötchen oder Baguette. Wenn man etwas mehr Zeit hat, kann man auch -stilechter- noch Chapatis dazu zubereiten. Ich empfehle dann das Rezept "Dinkel-Chapatis" aus der Chefkoch-Datenbank (http://www.chefkoch.de/rezepte/1337761238612136/Dinkel-Chapatis.html).

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Saltyhair

Super lecker! Habe das Rezept noch ein wenig verändert - auch ich habe passierte Tomaten der Einfachheit halber genommen. Außerdem Kokoswasser, nicht Kokosmilch, und einen Schuss Balsamico. Schmeckte einfach nur hervorragend! Vielen Dank für dieses tolle Rezept!

13.04.2017 17:46
Antworten
23Anke03

super einfach und total lecker 5*

14.08.2016 13:32
Antworten
gloryous

Hallo! Danke für die Rückmeldung und das schöne Foto. Lg, gloryous

16.03.2016 14:52
Antworten
Natschi-13

Hallo, die Suppe hat uns recht gut geschmeckt. Ich hätte nicht gedacht das Tomate und Kokos so gut miteinander harmonieren. Wir haben noch nen Garnelen Tomatenspieß dazugemacht. Viele Grüße Natascha

10.03.2016 20:08
Antworten
gloryous

Hallo Alex! Vielen Dank fürs Ausprobieren und das schöne Foto! Freut mich, dass Euch die Suppe geschmeckt hat! Lg, gloryous

23.01.2016 20:56
Antworten
alexandradugas

Hallo Gloryous, die Suppe war sehr gut....mein Mann hat gemeint die beste Suppe die er je gegessen hat....;-)) Habe keine Pizzatomaten sondern passierte Tomaten genommen...und somit mußte ich sie nicht pürieren. Foto ist unterwegs Lg Alex

20.01.2016 14:42
Antworten
gloryous

Hallo mauseschnauz! Freut mich, dass Dir die Suppe so gut gefallen hat! Lg, gloryous

11.04.2014 10:50
Antworten
mauseschnauz

hallo gloryous! ich genieße gerade dein leckeres süppchen... habe ebenfalls nur die hälfte der kokosmilch genommen und auf das wasser komplett verzichtet, weil ich suppen gerne ein bischen cremiger mag. sehr sehr lecker! liebe grüße, mauseschnauz

10.04.2014 20:08
Antworten
gloryous

Hallo Assibaby! Vielen Dank fürs Nachkochen und den netten Kommentar! Gut zu wissen, dass auch die halbe Menge Kokosmilch zu einem leckeren Ergebnis führt. Das werde ich auch mal testen. Wegen der Schärfe: Stimmt, wir essen lieber nur mäßig scharf, aber man kann ja einfach nach Geschmack nachwürzen. Ich freue mich schon auf die Fotos! Lg, gloryous

08.02.2014 12:41
Antworten
Assibaby

Hallo gloryous, aus wenigen Zutaten ist blitzschnell eine sehr leckere Tomatensuppe gezaubert. Habe gleich die doppelte Menge gemacht und einen Teil eingefroren. Einzig vorgenommene Änderung: Die Menge an Kokosmilch habe ich halbiert. Der Kokosgeschmack kam trotzdem schön durch, war aber nicht zu dominant. Und die Kids haben sie trotz Kokos-Aversion gegessen ;-). Die Frische des Zitronensafts harmonierte prima mit der Schärfe der Chili, wobei für meinen Geschmack gern etwas mehr Chili in der Suppe gepasst hätte. Bin keine Veganerin aber Sahne, Schmand und Co., sonst häufig in Tomatensuppenrezepten zu finden, fehlten mir hier gar nicht. Vielen Dank für dieses schöne Rezept, Foto folgt. LG Assibaby

07.02.2014 19:02
Antworten