Asien
Dünsten
Hauptspeise
Meeresfrüchte
Thailand
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Thai - Spinat Curry

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 25.08.2004 370 kcal



Zutaten

für
250 g Garnele(n)
2 EL Sojasauce
Ingwer, frischer
1 Paprikaschote(n), rote
100 g Zuckerschote(n)
1 Pck. Blattspinat, TK, 450 g
1 TL Öl
½ Pck. Gewürzpaste, (Tom Ka-Paste, aus dem Asia-Laden)
400 ml Kokosmilch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Garnelen unter fließendem kalten Wasser abwaschen, vorsichtig mit Küchenkrepp abtropfen und vorsichtig entdarmen. Auf deinen Teller legen und mit Sojasauce beträufeln (ca. 10 Minuten marinieren lassen).
Den Ingwer schälen (ca. 1 cm Stück) und klein würfeln. Paprika waschen, Stiel und Kerne entfernen und in dünne Streifen schneiden. Die Zuckerschoten kurz unter kaltem Wasser waschen.
Öl in einer Pfanne heiß werden lassen. Zuerst die Ingwerwürfel reingeben und kurz anbraten. Dann die Tom Ka-Paste und die Kokosmilch langsam dazurühren. Anschließend die Garnelen, die Paprikastreifen und die Zuckerschoten dazugeben und natürlich den Blattspinat. Deckel auf die Pfanne und noch ca. 10 Minuten ziehen lassen und fertig.
Dazu passt Basmati Reis.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Flower_Lilie

Super, super lecker! Habe so eine Kombination das erste Mal bei einem richtig guten Thailänder Restaurant gegessen. Musste dann natürlich sofort nach einem ähnlichen Rezept suchen. Und Voila, ich wurde fündig. Ich lasse allerdings die Zuckerschoten weg, und füge alternativ noch etwas Zitronengras hinzu. Schmeckt einfach Klasse! :)

23.06.2011 09:04
Antworten
asiaSF

Hi Molly, endlich habe ich das Rezept nochmal mit der richtigen Paste gemacht und nun hat auch der Geschmack gepasst! Das war Thai Geschmack. Vielen Dank für Deine Hilfe, LG, asiaSF

09.05.2011 09:19
Antworten
asiaSF

Danke Molly, ich werde danach suchen! LG, asiaSF

23.03.2011 16:07
Antworten
Molly43

Hi asiaSF, tut mir leid, dass dir das Gericht nicht so gelungenist, wie du erhofft hast aber es freut mich, dass du es trotzdem nochmal probieren möchtest. Ich nehme immer die tom ka paste von Lobo. Vielleicht hilft dir das weiter. LG Molly

23.03.2011 15:08
Antworten
asiaSF

Hallo Molly, heute gab es bei uns das Thai Spinat Curry. Leider war wohl meine Tom-Ka-Paste nicht die richtige. Die Dame im Asialaden hat mir ein Glas Tom Kha Kai gegeben, aber ich konnte mir nicht vorstellen, dass der Geschmack damit getroffen war. Wir haben eine Paprika mehr und auch mehr Zuckerschoten verwandt und auch 4 Chilis hinzugegeben, dennoch war es nicht wirklich scharf. Dennoch lieben Dank für das Rezept, werde es villeicht nochmals mit grüner Currypaste versuche. LG, asiaSF

22.03.2011 15:15
Antworten
Molly43

Hab gerade mal auf die Verpackung der Tom-Ka-Paste geschaut. Sie besteht aus Salz, Galangawurzel, Zitronengras, Sojaöl, Zucker, Kaffir-Limettenschalen, Schalotte, Korianderwurzel, Chili, Geschmacksverstärker E621. Currypaste als Ersatz würde ich dir nicht empfehlen. Oder probier es einfach aus und laß mal hören wie es geworden ist. Der Geschmack wird ein ganz anderer sein. LG Molly

19.11.2007 15:59
Antworten
Elimsypah

Was ist in der Tom-Ka-Paste? Kan ich stattdessen auch rote Curry-paste nehmen (hauptzutaten Chili und Knoblauch in dieser Reihenfolge ;o) ) ? Davon habe ich nämlich noch einen fast vollen Pott. Viele Grüße

08.08.2007 17:50
Antworten
Molly43

Hallo Heinzi, die Tom-Ka-Paste ist eine Gewürzmischung die du im Asia-Laden bekommst oder auch bei gourmondo.de bestellen kannst. Der Packungsinhalt beträgt 50 g, d.h. du bemötigst für dieses Gericht ca. 25 g Tom-Ka-Paste. Ingwer ist eine Wurzel. Von dieser schneidest du ein Stück von ca. 1 cm länge ab. Ich hoffe, Deine Fragen berständlich beantwortet zu haben und wünsche Dir viel Spaß beim nachkochen. Schreib doch mal wie es gemundet hat. LG Molly

07.11.2005 14:13
Antworten
Gelöschter Nutzer

Das Rezept klingt ja sehr gut und würde es gerne nachkochen .... ... aber kannst du vielleicht mehr Angaben machen zur Tom-Ka-Paste (1/2 Pkg. von welcher Menge???? Verpackungsgröße????). Und Ingwer ca. 1 cm??? ... wie groß ist das ungefähr, 1 cm lang? Dicke? Daumendicke ??? Oder 1 cm dick und Länge??? ... ;-)))))) Fragen um Fragen ... *grins* ... würde es aber sehr gerne nachkochen, da ich Spinat liebe. lg Heinzi

04.11.2005 20:34
Antworten