Schweinelende überbacken


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 25.08.2004



Zutaten

für
800 g Schweinelende(n)
500 ml Sahne
150 g Käse (Emmentaler), gerieben
150 g Champignons, braune oder weiße
2 Tüte/n Suppe, (Waldpilzsuppe)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Scheinelende in ca. 2cm dicke Scheiben schneiden und in eine Auflaufform geben. Die Sahne mit der Tütensuppe vermischen und über die Lende gießen. Die frischen Champignons in viertel Stücke schneiden und dazu geben. Zum Schluss den Käse darüber streuen.
Das ganze im Ofen bei 200°C ca.30 min überbacken.
Wenn es schnell gehen soll, kann man gut Baguettebrot dazu reichen, ansonsten passen Röstis oder Spätzle ganz gut.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Samelinchen

ok werde es heute gleich ausprobieren! Danke für die schnelle Antwort! Ich habe jetzt keine frischen Pilze zur Hand, denke aber mit Pilzen aus dem Glas wird es mir auch gelingen!

17.02.2022 13:45
Antworten
EVA-S-PUNKT

@Samelinchen Ich habe das Fleisch nicht angebraten, das ist unnötig, es wird auch so ganz zart. Und es schmeckt wirklich ohne weitere Gewürze sehr fein!! Einfach mal ausprobieren!!

15.02.2022 23:13
Antworten
Samelinchen

Muss man die Lende gar net anbraten und würzen?

15.02.2022 13:16
Antworten
silbikid

Absolut fantastisch ! So einfach und schnell gemacht und dazu noch superlecker - genau mein Ding. Bedanke mich sehr für dieses Rezept :)

21.12.2021 13:14
Antworten
EVA-S-PUNKT

Das war sehr lecker!! Ich hatte 2 Lendchen, also etwas mehr Fleisch. Statt frischer Pilze kam ein Glas Champignons (mit Flüssigkeit) und eine grob geraspelte Karotte dazu. Ich habe etwas weniger Käse verwendet, damit es nicht so mastig wird... Unsere Beilage waren Spätzle. Ich gebe gerne 4 Sterne...

20.03.2021 23:24
Antworten
Regina-66

Das Rezept ist super. Habe es mit Schweinelende und Hähnchenbrustfilet gemacht - dazu frische Bandnudeln. Wer keine Pilze mag nimmt Zwiebelsuppe. Jammi.

09.01.2020 05:51
Antworten
isina

Wenn es wirklich mal schnell gehen muss, ein absolut geniales Rezept. Für Berufstätige einfach klasse. Obwohl mit Tütensuppen verfeinert, ein schmackhafter Hit. Habe das Rezept das erste Mal zu Neujahr (abends) ausprobiert. Hatte noch "GUTES" Fleisch vom Fondue über. Einfach kurz anbraten und dann weiter wie im Rezept. Einfach lecker.......!!!! Kroketten, Rösti und einen Salat dazu. Perfekt !

21.12.2008 22:53
Antworten
Gelöschter Nutzer

Tütensuppe.... schade um das gute Fleisch...

12.01.2007 13:31
Antworten
sokinai

Hmmmm, lecker, lecker. LG

25.03.2006 22:38
Antworten