Rindergulasch


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.73
 (61 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 12.03.2013



Zutaten

für
500 g Rindergulasch
etwas Butterschmalz
2 große Zwiebel(n), gewürfelt
2 Karotte(n)
1 Zehe/n Knoblauch, gehackter
2 EL Tomatenmark
200 ml Rinderbrühe
300 ml Gemüsebrühe
200 ml Rotwein
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
etwas Saucenbinder, oder kalte Butter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 1 Tag 2 Stunden 20 Minuten
In etwas Butterschmalz das Rindergulasch scharf anbraten. Nachdem es rundum angebraten ist, Zwiebeln, Knoblauch und die in Scheiben geschnittenen Karotten beifügen. Danach Tomatenmark zugeben und ca. 3 Minuten köcheln (Hitze etwas reduzieren). Dann mit dem Rotwein ablöschen und anschließend die Rinderbrühe und die Gemüsebrühe zugeben und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Zugedeckt bei geringer Hitze ca. 1-1,5 Stunden schmoren. Zum Schluss sollte die Soße noch mit kalter Butter oder Saucenbinder angedickt werden.

Dazu passen hervorragend Kartoffelklöße, böhmische Knödel oder selbst gemachte Spätzle und natürlich Rotkraut und Salat.

Tipps:
Ich persönlich koche es immer schon am Vorabend und stelle es über Nacht in den Kühlschrank, da sich die gesamten Aromen hierdurch intensivieren (oftmals sagt man ja, dass das Essen am nächsten Tag viel besser schmeckt). Am nächsten Tag nochmals aufkochen und ggf. nachwürzen. Ich empfehle Rindergulasch zu verwenden, da es butterzart wird, je länger man es kocht.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Cooking-Sternchen08

Sehr sehr gut ... habe es heute ausprobiert mit Gulasch vom Galloway und Portwein... Ein Gedicht... Dankeschön für das tolle Rezept

06.06.2021 14:49
Antworten
Linzertorte1990

Super Lecker. Wir bei uns von jedem immer gerne gegessen. Ich kann euch noch empfehlen statt des Rotweins einfach Roten Traubensaft... super lecker ähnlicher Geschmack

25.05.2021 17:17
Antworten
Linzertorte1990

Super Lecker

25.05.2021 17:16
Antworten
ollighildegard

Ich habe neben den Möhren noch frische Paprikaschoten dazu getan - war sehr lecker. Den Wein habe ich auch weggelassen. 5 Sterne.

02.04.2021 15:48
Antworten
Emma37

Das Gulasch hat uns sehr gut geschmeckt. Haben die doppelte Menge für 2 Tage gemacht und noch 2 Paprikaschoten dazu gegeben. Als Beilage gab es Klöße und Rotkohl.

27.03.2021 19:42
Antworten
trekneb

Hallo, habe das Rindergulasch nachgekocht und dabei ganz nach Rezept gearbeitet. Ich finde es ist einfach zu machen und sehr, sehr lecker. Ein wunderbares Rezept! Danke fürs Einstellen. LG Inge

24.03.2018 14:46
Antworten
Doreen23021982

Hallo Ich habe dein Rezept heute gekocht. Mein Mann liebt Gulasch und war total begeistert. Ich habe dein Rezept etwas abgewandelt und Glühwein statt Rotwein genommen. Zum Tomatenmark habe ich noch 1 El Senf dazu gegeben. Alles in allem ein super tolles Rezept. 😀

18.11.2017 15:57
Antworten
Barolinchen

Hallo foreigner1986, am WE gab es bei uns dieses leckere Gulasch und alle haben ordentlich zugelangt. Ich habe nur Rinderbrühe genommen und das Verhältnis von Brühe und Wein etwas geändert. Nach einem langen Herbstspaziergang duch den Wald hat es uns dann klasse geschmeckt. Danke für Dein leckeres Rezept! LG Silvia ...habe am Samstag vorgekocht und so konnte es über Nacht schön durchziehen...

28.09.2015 13:26
Antworten
Silvana1978

Ich habe das Rezept ausprobiert und fand es schmeckte super. Koche es jetzt zu zweiten mal und bin immer noch total begeistert. 4 Sterne von mir.

14.12.2013 19:03
Antworten
applepie123

schmeckt ausgezeichnet. Vielen Dank für das Rezept

25.09.2013 15:33
Antworten